SZ + Bautzen
Merken

Neue Strecke für den Bautzener Stadtlauf

Damit die Sportveranstaltung nicht wieder wegen Corona abgesagt werden muss, haben sich die Organisatoren einiges einfallen lassen. So sehen die Pläne aus.

Von David Berndt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Steffen Waldmann organisiert den Bautzener Stadtlauf und hofft, dass dieser nach dem Ausfall 2020 in diesem Jahr wieder stattfinden kann. Start und Ziel sollen im Stadion Müllerwiese sein.
Steffen Waldmann organisiert den Bautzener Stadtlauf und hofft, dass dieser nach dem Ausfall 2020 in diesem Jahr wieder stattfinden kann. Start und Ziel sollen im Stadion Müllerwiese sein. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Steffen Waldmann ist überzeugt, mit dem Stadion Müllerwiese den bestmöglichen Ort für den 27. Bautzener Stadtlauf gefunden zu haben. „Wir haben nach einer Möglichkeit gesucht, den Stadtlauf in diesem Jahr so zu planen, dass er möglichst nicht abgesagt werden muss“, erklärt der Leiter des Laufes und Geschäftsführer des MSV Bautzen, des größten Sportvereins der Stadt. Bei diesen Planungen sei recht schnell klar gewesen, dass die Innenstadt für den Stadtlauf nicht infrage kommt.

Aufgrund der Corona-Lage habe sich Steffen Waldmann Gedanken über ein Sicherheitskonzept gemacht, um den Lauf für Kinder, Jugendliche und Erwachsene trotzdem durchführen zu können. Auch wenn dieser erst am 18. September stattfindet, muss die Planung früher beginnen. Diese beinhaltet jetzt getrennte Ein- und Ausgänge, ein Einbahnstraßensystem, die dezentrale Abholung der Startunterlagen und gestaffelte Laufzeiten für Kinder und Jugendliche.

Teilnahme nur mit Online-Anmeldung

„Alle Teilnehmer kommen am alten Haupteingang rein und verlassen das Stadion wieder über den Zugang für Heimfans bei Fußballspielen. Damit sich keine Schlangen bilden, werden die Startunterlagen an mehreren Zelten ausgegeben“, erklärt der Leiter des Stadtlaufs. Alle Teilnehmer müssen sich online anmelden. So sei auch die Kontakterfassung und -nachverfolgung gesichert. Wer jünger als 14 Jahre ist, muss eine Begleitperson mitbringen und anmelden. „Nur wer online registriert ist, kommt auch rein“, fügt Steffen Waldmann hinzu.

Die verschiedenen Altersklassen bei den Kindern und Jugendlichen werden ab 10 Uhr je um eine Stunde zeitversetzt sowie getrennt nach Geschlechtern starten. Sie laufen ausschließlich im Stadion und je nach Alter unterschiedliche Distanzen, die U8 etwa 800 Meter, also zwei Runden und U10 eine Runde mehr und somit 1.200 Meter. Erst wenn eine Altersklasse das Stadion verlassen hat, darf die nächste rein. Die Schulwertung werde aber wieder durchgeführt. Im vergangenen Jahr musste der Bautzener Stadtlauf Corona-bedingt abgesagt werden. Ersetzt wurde er da von einem Schulwettbewerb.

Hauptlauf durch den Humboldthain

Die Regelungen für Ein- und Ausgang sowie Ausgabe der Startunterlagen an den Zelten gelte auch für den Hauptlauf, der 14 Uhr beginnt. Dieser führt nach einer Runde aus dem Stadion hinaus in Richtung Spreebad und weiter zum Sportkomplex im Humboldthain, wo die Zwischenzeit gemessen wird. Über den Alstom-Parkplatz geht es dann zurück ins Stadion, in dem noch eine Runde gelaufen wird. Damit wären fünf Kilometer geschafft. Wer möchte, kann sich für die doppelte Distanz anmelden und diese Strecke zweimal laufen. „Wenn es die zu dem Zeitpunkt geltenden Corona-Regeln erlauben, wollen wir dann noch eine Siegerehrung machen“, sagt Steffen Waldmann.

Er geht zwar im Moment davon aus, dass die diesjährige Strecke eine Ausnahme ist und der Lauf wieder auf den Postplatz in die Bautzener Innenstadt zurückkehrt, schätzt aber auch die Vorteile des Stadions. „Die Logistik ist natürlich besser und der Aufwand geringer als in der Innenstadt, wo Absperrungen, Schilder und Toiletten aufgestellt werden müssen.“ Und sollte der Stadtlauf erneut abgesagt werden müssen, wäre auch das im Stadion einfacher als im Stadtzentrum.

Familienlauf findet 2021 virtuell statt

Denn genehmigt ist der Stadtlauf noch nicht. Sobald die Genehmigung erfolgt, kann auch die Anmeldung auf den Internetseiten des Stadtlaufs starten. „Niemand weiß, wie die Lage im September ist“, erklärt Steffen Waldmann. Die verbale Unterstützung der Sponsoren und der Stadtverwaltung habe er allerdings. „Dem ein oder anderen mag die jetzige Planung übertrieben vorkommen, aber wir wollen auf der sicheren Seite sein.“

Nur der Bambini- und Familienlauf über 400 Meter könne nicht wie gewohnt stattfinden, werde dafür aber virtuell ab dem Kindertag in der kommenden Woche durchgeführt. „Die Familien müssen ihre Teilnahme online melden, und drei von ihnen können dabei Sportpräsente gewinnen.“

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.