merken
Bautzen

Neue Tempo-30-Zone in Zescha

In dem Neschwitzer Ortsteil soll die erlaubte Geschwindigkeit herab gesetzt werden. Damit kommt die Gemeinde einer Forderung der Anwohner nach.

Wo im Neschwitzer Ortsteil Zescha bislang nur vereinzelt die Geschwindigkeit begrenzt wurde, entsteht jetzt eine neue verkehrsberuhigte Zone.
Wo im Neschwitzer Ortsteil Zescha bislang nur vereinzelt die Geschwindigkeit begrenzt wurde, entsteht jetzt eine neue verkehrsberuhigte Zone. © Archivbild: André Schulze

Neschwitz. Der Neschwitzer Ortsteil Zescha soll eine neue verkehrsberuhigte Zone bekommen. Das teilte die Neschwitzer Gemeindeverwaltung mit, nachdem zuvor der Technische Ausschuss der Gemeinde in einer Sitzung Ende September der Einführung der Geschwindigkeitsbegrenzung zugestimmt hatte.

Demnach soll die erlaubte Geschwindigkeit in dem Bereich der Straßen "An den Linden", "Am Wehr" und "Neue Mühle" auf maximal 30 Kilometer je Stunde reduziert werden. Umgesetzt werden soll die Maßnahme voraussichtlich bis zum Jahresende, teilt die Gemeindeverwaltung weiter mit. Von der Verkehrsberuhigung betroffen ist dann der gesamte östliche Ortsteil jenseits der Neschwitzer Straße.

Technische Universität Dresden
TU Dresden News
TU Dresden News

Was passiert an der Exzellenzuniversität TU Dresden? Aktuelle News und Informationen finden Sie in unserer Unternehmenswelt.

Hier habe es bereits in der Vergangenheit vereinzelt Geschwindigkeitsbegrenzungen gegeben, teilt das Neschwitzer Bauamt mit. Weil Autofahrer immer wieder mit hoher Geschwindigkeit durch die unübersichtlichen Straßen fuhren, hätten sich die Anwohner für die Verkehrsberuhigung starkgemacht. (SZ/fsp)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen