merken
Bautzen

Tautewalde bekommt Spielplatz

Die neue Anlage wird pünktlich vor Weihnachten fertig. Doch die Freigabe kann vorerst nicht erfolgen.

Eine Pumphut-Figur sollte die Kinder noch vor Weihnachten auf dem neuen Spielplatz in Tautewalde begrüßen. Daraus wird nun nichts.
Eine Pumphut-Figur sollte die Kinder noch vor Weihnachten auf dem neuen Spielplatz in Tautewalde begrüßen. Daraus wird nun nichts. © SZ/Uwe Soeder

Wilthen. Im Wilthener Ortsteil Tautewalde laufen in diesen Tagen die letzten Arbeiten am neuen Spielplatz. Seit Anfang November verwandelt sich eine ehemalige Brachfläche im Schrebergartenareal neben dem Bolzplatz in ein neues Tobeparadies, informiert die Stadtverwaltung.

Der Wilthener Holzgestalter Enrico Huckauf setzt die rund 25.000 Euro teure Maßnahme derzeit in Zusammenarbeit mit dem Bauhof der Stadt um. Nach der Beseitigung des Wildwuchses auf dem Gelände, teilt die Stadtverwaltung weiter mit, seien der neue Kletterturm und die Schaukel aufgestellt worden. Darüber hinaus wird die Schaffung eines neuen Zugangs zum Gelände aus Richtung des Bolzplatzes notwendig.

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Bis zum 16. Dezember sollen die Arbeiten laut Wilthens Bürgermeister Michael Herfort (CDU) abgeschlossen sein. Eigentlich war geplant, Tautewaldes jüngsten Einwohnern das neue Spielparadies noch vor Weihnachten zu übergeben. Die geltenden Einschränkungen zur Eindämmung des Pandemiegeschehens schieben dem jedoch einen Riegel vor. "Freigabe erst nach dem Lockdown. Schade. Corona überdeckt alles", kommentiert Michael Herfort. (SZ/fsp)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen