merken
PLUS Bautzen

A 4: Lkw geschnitten und davongefahren

Nach dem Überholen schert ein Laster so knapp ein, dass der überholte Lkw-Fahrer ausweicht und von der Fahrbahn abkommt.

Auf der A 4 kam es durch ein knappes Überholmanöver zu einem Unfall. Der Schaden beträgt rund 21.000 Euro.
Auf der A 4 kam es durch ein knappes Überholmanöver zu einem Unfall. Der Schaden beträgt rund 21.000 Euro. © Symbolfoto: Rene Meinig

Bautzen. Am Montagnachmittag ist es auf der A 4 in Richtung Görlitz zu einem Unfall gekommen. Ein 38-Jähriger war mit seinem MAN-Gespann zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau unterwegs, als ein unbekannter Lkw ihn überholte. Trotz des dortigen Überholverbots zog der Lkw an dem MAN vorbei und scherte dann offenbar sehr knapp vor diesem wieder ein.

Der MAN-Fahrer lenkte sein Gespann zur Verhinderung eines Unfalls nach rechts, kam von der Fahrbahn ab und geriet in die Leitplanken sowie das Bankett. Der Verursacher fuhr davon. Der Schaden belief sich auf circa 21.000 Euro. Zur Bergung mussten zwei Kräne eines Abschleppunternehmens anrücken. Die Autobahnmeisterei sicherte mit einem Schilderwagen die Unfallstelle ab und der Verkehrswarndienst wurde bezüglich einer kurzfristigen Vollsperrung informiert.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder andere sachdienliche Hinweise zum verursachenden Lkw geben können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizeiinspektion unter der Telefonnummer 03591 367 - 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (SZ)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen