merken
PLUS Bautzen

Eiszapfen kracht in Autoscheibe

Ein Mercedes wurde am Mittwoch auf der A 4 am Burkauer Berg durch herabfallendes Eis beschädigt. Der Fahrer hatte Glück im Unglück.

Auf der A 4 bei Burkau hat ein Eiszapfen die Frontscheibe eines Autos zerschlagen.
Auf der A 4 bei Burkau hat ein Eiszapfen die Frontscheibe eines Autos zerschlagen. © Symbolfoto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Burkau. Einen Schutzengel hatte offenbar ein Mercedes-Fahrer, der am Mittwochnachmittag auf der A 4 in Richtung Görlitz unterwegs war. Als er gegen 15 Uhr unter der Wildbrücke am Burkauer Berg hindurch fuhr, krachte plötzlich ein Eiszapfen in die Windschutzscheibe seines Autos. "Offenbar hatte sich der Zapfen von der Wildbrücke gelöst", berichtet Sebastian Ulbrich von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz.

Der 51-jähriger Fahrer blieb unverletzt und konnte sein Auto zum Stehen bringen, ohne dass andere Fahrzeuge gefährdet wurden. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden wird auf 800 Euro geschätzt.

Anzeige
Vernünftige Rendite statt 0 % Zinsen
Vernünftige Rendite statt 0 % Zinsen

Geld anlegen. Klassische Zinsen kassieren. Das ist auf absehbare Zeit schwierig. Mit MeinInvest investiert man in die Zukunft!

Mitarbeiter der Autobahnmeisterei beseitigten weitere Eiszapfen an der Wildbrücke. Dazu musste die A 4 kurzzeitig voll gesperrt werden. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen