merken
Bautzen

Erste Prüfung für Polizeihunde bestanden

Prüfungsschwerpunkt war das Verfolgen und Stellen eines Täters auf frischer Tat. Das mussten die fünf Polizeihundeführer und ihre Vierbeiner beweisen.

In Salzenforst hatten fünf Hundeführer der Polizeidirektion Görlitz die erste Prüfung in diesem Jahr mit ihren vierbeinigen Partnern.
In Salzenforst hatten fünf Hundeführer der Polizeidirektion Görlitz die erste Prüfung in diesem Jahr mit ihren vierbeinigen Partnern. © Polizeidirektion Görlitz

Bautzen. Am Freitag hatten in Salzenforst fünf Diensthundeführer der Inspektion Zentrale Dienste der Polizeidirektion Görlitz gemeinsam mit ihren vierbeinigen Partnern die erste Prüfung des Jahres. "Nach wochenlangem Training ging es unter den strengen Augen der Prüfungsrichter um die Bestätigung der intensiven Arbeit mit dem eigenen Hund in den letzten Monaten", wie die Polizeidirektion mitteilt. Außerdem mussten sie ihre Fähigkeit, zukünftig zu polizeilichen Lagen zum Einsatz kommen, beweisen.

Dafür absolvierten die Hunde verschiedene Prüfungen wie Gehorsam, das Überspringen von Hürden, Ruhe bewahren und die des Schutzhundes. Prüfungsschwerpunkt war das Verfolgen und Stellen eines Täters auf frischer Tat im Gebäude und auf freier Fläche.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Unter anderem Gehorsam, das Überspringen von Hürden und Ruhe bewahren wurde bei der ersten Prüfung der Hundeführer und ihrer Hunde geprüft.
Unter anderem Gehorsam, das Überspringen von Hürden und Ruhe bewahren wurde bei der ersten Prüfung der Hundeführer und ihrer Hunde geprüft. © Polizeidirektion Görlitz

Ein Bild von den Prüflingen machte sich auch der Görlitzer Polizeipräsident Manfred Weißbach. Er habe das gute Arbeitsverhältnis zwischen der Diensthundeschule und dem Fachdienst Diensthundestaffel der Polizeidirektion Görlitz hervorgehoben. Gleichzeitig nutzte er die Gelegenheit und brachte seine große Wertschätzung für die täglich geleistete Arbeit der Kolleginnen und Kollegen zum Ausdruck und wünschte den Prüflingen bestes Gelingen sowie viel Erfolg.

Am Ende erhielten die Polizeihunde Fabienne, Monty, Ivan, Evienne und Etos im Beisein ihrer stolzen Hundeführerinnen und Hundeführer das Ergebnis: Bestanden! (SZ)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen