merken
PLUS Bautzen

Neukirch: Randalierer wirft Müllbehälter in die Gleise

Polizisten fanden den Mann am Freitagabend stark alkoholisiert vor. Nun wird unter anderem wegen gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr ermittelt.

In Neukirch warf ein stark alkoholisierter Mann am Freitag einen Abfallbehälter in die Gleise. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr.
In Neukirch warf ein stark alkoholisierter Mann am Freitag einen Abfallbehälter in die Gleise. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr. © Archiv/Rene Meinig

Neukirch/Lausitz. Ein Randalierer sorgte am vergangenen Freitag für einen
Einsatz der Bundespolizei am Bahnhaltepunkt Neukirch/Lausitz (Ost). Nach Mitteilungen der Polizei hatte der 38-jährige Deutsche aus Bautzen hatte einen Abfallbehälter aus der Halterung gerissen und in die Gleise geworfen.

Als die Beamten ihn kurz vor Mitternacht am Haltepunkt schlafend antrafen, war der Mann stark alkoholisiert und hatte auf den Bahnsteig erbrochen. Sie holten den
Müllbehälter aus dem Gleisbereich und kontrollierten den Mann. Dieser war
ungehalten und beschimpfte die Polizisten. Bereits am Nachmittag war er in
Bischofswerda durch die Landespolizei mit einem Atemalkoholwert von 2,2 Promille
angetroffen worden.

Nachdem sich der Mann beruhigt hatte, begleiteten ihn die Beamten mit dem
nächsten Zug nach Bautzen. Die Bundespolizei ermittelt wegen dem gefährlichen
Eingriff in den Bahnverkehr und der Verunreinigung von Bahnanlagen. (SZ)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen