SZ + Bautzen
Merken

Sohland: Volvo steht in Flammen

Das Auto brennt am Wochenende vollständig aus. Die Kriminalpolizei ermittelt, hat aber Selbstentzündung bereits ausgeschlossen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Der Volvo auf einem Grundstück in Sohland brannte vollständig aus. Eine Selbstentzündung schloss schließt die Polizei aus.
Der Volvo auf einem Grundstück in Sohland brannte vollständig aus. Eine Selbstentzündung schloss schließt die Polizei aus. © lausitznews.de

Sohland. Zu einem brennenden Pkw rückte die Feuerwehr von Sohland am Sonnabendnachmittag aus. Dort hatte auf einem Grundstück an der Bautzener Straße ein Volvo Feuer gefangen. Das Auto wurde gelöscht, brannte aber völlig aus. Der Volvo hatte keine Zulassung und war auch nicht mehr fahrbereit.

Das Fahrzeug habe nach Polizeiangaben schon längere Zeit auf dem Grundstückt gestanden - ohne Batterie und Kraftstoff. Eine Selbstentzündung könne somit ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Bemerkt wurde der Brand von der Besatzung eines Rettungswagens auf der Rückfahrt von einer Klinik nach einem Einsatz. Die Besatzung hatte sofort die Leitstelle alarmiert.

Auf der Bautzener Straße kam es zu Verkehrsbehinderung während des Löscheinsatzes. (SZ)