merken
PLUS Bautzen

Mann lässt sich Zigaretten über die Grenze reichen

Um an Zigaretten zu kommen, ließ sich ein Mann in Sohland von einer Bekannten eine Stange über die deutsch-tschechische Grenze reichen. Nun ermittelt der Zoll.

In Sohland ließ sich ein Mann eine Stange mit 200 Zigaretten über die Grenze reichen.
In Sohland ließ sich ein Mann eine Stange mit 200 Zigaretten über die Grenze reichen. © Archiv/Rene Meinig

Sohland. Mit einem uneinsichtigen Bürger hatte es die Bundespolizei am Samstag an der Grenze zwischen Sohland und dem tschechischen Rozany zu tun.

Der 63-jährige Deutsche hatte sich an der Grenzlinie von einer Bekannten eine Stange mit 200 Zigaretten aushändigen lassen, die zuvor in einem grenznahen Laden gekauft worden waren. Die Beamten fanden neben den Zigaretten mit tschechischer Steuerbanderole den Kassenbon auf dem Beifahrersitz. Es handelt sich zwar um die erlaubte Menge Tabak im Grenzverkehr, das Verbringen aus der Tschechischen Republik als Reisemitbringsel bedingt jedoch die Einreise aus unserem Nachbarland. Dies ist im Moment laut Corona-Einreiseverordnung an Voraussetzungen geknüpft, die der Bürger nach Angaben der Polizei offenbar nicht erfüllte.

Er musste die Zigaretten zwecks Sicherstellung den Beamten übergeben, womit er nicht einverstanden war und uneinsichtig reagierte. Die Bundeszollverwaltung hat die Ermittlungen übernommen. (SZ)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Anzeige
Familienplanung ohne Sorgen
Familienplanung ohne Sorgen

Ohne finanzielle Sorgen das Familienleben genießen? Kein Problem: Und mit dem Sparkassen-Privatkredit steht sogar der Familienplanung nichts im Weg.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen