merken
Bautzen

Im Kindergarten randaliert

Unbekannte Täter haben auf dem Gelände einer Kita in Bautzen eine Lampe und Flaschen zerschlagen - und noch mehr Schaden angerichtet.

In einem Bautzener Kindergarten wurde randaliert - die Polizei sucht Zeugen.
In einem Bautzener Kindergarten wurde randaliert - die Polizei sucht Zeugen. © dpa

Bautzen. Randaliert wurde in den Nächten zu Dienstag und zu Mittwoch auf dem Gelände eines Kindergartens an der Frederic-Joliot-Curie-Straße im Bautzener Stadtteil Gesundbrunnen. Die Täter zerschlugen eine Lampe und Schnapsflaschen, warfen Bottiche, eine Tonne und eine Wäschespinne über den Zaun. Dabei verursachten sie Schaden in Höhe von etwa 350 Euro.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Wer Hinweise zum Tathergang oder den Tätern machen kann, wird gebeten, sich an das Polizeirevier Bautzen zu wenden - Telefon  03591 3560.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Junge Mopedfahrerin rutscht auf Dieselspur aus

Göda. Zwei Fahrzeuge sind am Mittwochnachmittag auf der Hauptstraße im Gödaer Ortsteil Seitschen auf einer Dieselspur ins Rutschen gekommen. Zunächst stürzte eine 18-Jährige mit ihrem Moped und verletzte sie sich dabei leicht. Kurz darauf kollidierte ein BMW an der selben Stelle mit einem Brückengeländer.

Polizisten fanden wenig später die Ursache der rutschigen Spur: Auf der Ladefläche eines polnischen Kleintransporters war ein Dieselkanister umgekippt und ausgelaufen. Am Steuer des Iveco saß ein 29-jähriger Pole. Gegen ihn laufen jetzt Ermittlungen unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Kinder werfen mit Steinen nach Autos

Radibor.  Kinder haben am Mittwochnachmittag auf der Straße zwischen der Autobahnanschlussstelle Salzenforst und dem Kreisverkehr der B 96 nahe des  Radiborer Ortsteils Cölln mit Steinen nach Autos geworfen. Eine Zeugin beobachtete das und meldete es der Polizei. In Höhe einer Überführung nahe Cölln soll einen Laster von Steinen getroffen worden sein, heißt es aus der Pressestelle der Polizeidirktion Görlitz.

Geschädigte und weitere Zeugen werden gebeten sich im Polizeirevier Bautzen zu melden - Telefon 03591 3560.

Mit Alkohol im Blut ans Steuer gesetzt

Königsbrück. Beamte des Kamenzer Polizeireviers haben bei einer Kontrolle am Mittwochabend am Kornweg in Königsbrück ein alkoholisierter Autofahrer ertappt. Ein Test bei dem 68-Jährigen, der mit einem Toyota unterwegs war, ergab einen Wert von 0,7 Promille. Der Mann wurde angezeigt.

Skoda Octavia gestohlen

Wilthen. Ein schwarzer Skoda Octavia wurde in der Nacht zu Mittwoch in Wilthen gestohlen. Das zehn Jahre alte Auto stand an der Schulstraße. Es hat einen Wert von etwa 6.000 Euro. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach dem Auto.

BMW-Fahrer übersieht junge Radlerin

Ottendorf-Okrilla. Eine 13-jährige Radfahrerin wurde am Mittwochnachmittag bei einem Unfall an der Dresdener Straße in Hermsdorf (Gemeinde Ottendorf-Okrilla) leicht verletzt. Ein 33-jähriger BMW-Fahrer übersah das Mädchen offenbar, als er ein Tankstellengelände verlassen wollte.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zum kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen