merken
Bautzen

Einbrecher scheitern an acht Türen

Unbekannte Täter waren in der Nacht zu Donnerstag an der Hauptstraße in Radeberg unterwegs - blieben jedoch ohne Beute.

Potenzielle Einbrecher waren jetzt in Radeberg unterwegs; allerdings ohne Erfolg.
Potenzielle Einbrecher waren jetzt in Radeberg unterwegs; allerdings ohne Erfolg. © Silas Stein/dpa

Radeberg. Gleich acht Misserfolge mussten potenzielle Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag in Radeberg hinnehmen. An der Hauptstraße versuchten sie, in vier Gebäude einzudringen. Die Unbekannten probierten es an acht verschiedenen Türen gewaltsam zu öffnen. "Die Sicherheitsvorrichtungen hielten stand", berichtet Franziska Schulenberg von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz.

Wie hoch der durch die Einbruchversuche entstandene Schaden ist, dazu liegen bisher noch keine Aussagen vor. Polizisten sicherten Spuren, jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. (SZ)

Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.

Neugierige Kuh steht an der Autobahn

Weißenberg. Innerhalb von zwölf Stunden hat eine neugierige Kuh zweimal die Polizisten der Autobahnpolizei auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Nieder Seifersdorf und Weißenberg auf Trab gehalten.

Sowohl Donnerstagnachmittag als auch Freitagmorgen büxte das Tier aus seinem Gatter aus und sah sich den Verkehr auf der Autobahn aus der Nähe an, teilt die Polizei mit. Die Beamten hielten die Kuh in Schach bis der Besitzer kam und sie in ihr Gehege brachte. Die Polizisten begutachteten dann noch die Wirksamkeit des Weidezauns, um weitere Spaziergänge des Tiers auszuschließen.

Kuh an der A4 bei Weißenberg Foto: Polizeidirektion Görlitz
Kuh an der A4 bei Weißenberg Foto: Polizeidirektion Görlitz © Polizeidirektion Görlitz

Diebe nehmen KTM-Motorrad mit

Großpostwitz. Ein Motorrad der Marke KTM wurde in der Nacht zu Donnerstag an der August-Bebel-Straße in Großpostwitz gestohlen. Der oder die Täter waren  gewaltsam in eine Garage eingedrungen. Die 2009 gebaute, orangefarbene Wettbewerbsmaschine hat einen Wert von etwa 5.000 Euro. Nach ihr wird international gefahndet.

Aus einen Baucontainer in der Nähe entwendete Unbekannte eine Schneefräse. Diese fanden Polizisten später unweit von dieser Stelle auf einem Feld wieder. 

Nach Parkplatzunfall geflüchtet

Radeberg. Nach einem Parkplatzunfall in Radeberg ist der Verursacher am Mittwochmorgen geflüchtet. Die Besitzerin eines Skoda Octavia hatte ihr Auto an einem Supermarkt an der Oberstraße abgestellt. Als sie gegen 9 Uhr von ihrem Einkauf zurückkehrte, stellte sie Beschädigungen an der linken Vorderseite fest. Der Verursacher war einfach davon gefahren. Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen zu diesem Vorfall. Hinweise nimmt das Kamenzer Revier entgegen.

Kontakt: Telefon 03578 3520

Zwei Fahrräder in Bautzen gestohlen

Bautzen. Zwei Fahrräder der Marke Cube im Wert von etwa 1.200 Euro wurden in der Nacht zu Donnerstag an der Paul-Neck-Straße in Bautzen gestohlen. Zuvor hatten die Diebe die Sicherung entfernt. Die Polizisten fahndet nach den Rädern.

Schwerlasttransporter rammt Kia

Wachau. Im Wachauer Ortsteil Seifersdorf hat sich am Donnerstagnachmittag ein Unfall mit einem Schwerlasttransporter ereignet. Der Laster stieß auf der S 177 beim Abbiegen auf die Autobahn an der Anschlussstelle Ottendorf-Okrilla gegen einen Kia. Das Auto war daraufhin nicht mehr fahrbereit. Der Schaden wird auf 4.000 Euro geschätzt.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zum kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen