merken
Bautzen

Rentnerin flüchtet nach Unfall

Eine Mercedesfahrerin stieß bei Kamenz mit einem anderen Auto zusammen und fuhr einfach weiter. Das war nicht ihr einziges Vergehen.

Besuch von Polizisten bekam jetzt eine Rentnerin, nachdem sie nach einem Unfall bei Kamenz einfach weitergefahren war.
Besuch von Polizisten bekam jetzt eine Rentnerin, nachdem sie nach einem Unfall bei Kamenz einfach weitergefahren war. © Symbolfoto: Rene Meinig

Kamenz. Eine 74-Jährige ist am Donnerstagnachmittag nach einem Unfall auf der Straße zwischen Deutschbaselitz bei Kamenz und Schmerlitz einfach weiter gefahren. Ihr Mercedes war mit dem VW eines 49-Jährigen zusammengestoßen. Dabei entstand an den Außenspiegeln Schaden in Höhe von etwa 750 Euro, berichtet Kai Siebenäuger von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz.

Polizisten stellten die Frau wenig später in ihrer Wohnung und bemerkten dabei Alkoholgeruch. Ein Test ergab einen Wert von 0,9 Promille. Die Beamten behielten den Führerschein der Seniorin ein und erstatteten Anzeigen wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs. (SZ)

Anzeige
Spaß und Nervenkitzel pur
Spaß und Nervenkitzel pur

Im Laserland Dresden können auch Erwachsene mal wieder Kind sein: Ein einzigartiges Erlebnis für Kollegen, Freunde und Familie und ideales Geschenk!

200 Liter Diesel aus Bagger gestohlen

Schirgiswalde-Kirschau. 200 Liter Diesel sind aus einem Bagger, der in Callenberg an der Kirschauer Straße stand, abgezapft worden. Der Vorfall hat sich in der Zeit nach dem 4. November ereignet. Er wurde am Donnerstag bemerkt. Der Kraftstoff hat einen Wert von rund 250 Euro. Außerdem richteten die Diebe am Bagger Schaden in Höhe von etwa 200 Euro an.

E-Bike am Bautzener Bahnhof entwendet

Bautzen. Ein E-Bike ist am Donnerstagabend am Bautzener Bahnhof gestohlen worden. Der Vorfall ereignete sich in der Zeit zwischen 19 und 21.20 Uhr. Das gelbe Fahrrad der Marke Cube hat einen Wert etwa 4.000 Euro. Eine Streife des Bautzener Polizeireviers nahm die Anzeige auf. Die Beamten schrieben das Fahrrad zur Fahndung aus.

Lack von 20 Autos zerkratzt

Radeberg. Den Lack von insgesamt 20 Autos haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag in Radeberg an der Straße Am Goldbachgrund zerkratzt. Dazu verwendeten sie offenbar einen spitzen Gegenstand. Die Gesamthöhe des Schaden ist noch nicht bekannt. Der Kriminaldienst des Kamenzer Reviers hat die weiteren Untersuchungen übernommen.

Die Ermittler bitten um Mithilfe der Bevölkerung. Sie fragen: Wer hat zur Tatzeit Beobachtungen gemacht? Außerdem bitte die Polizei, dass sich auch mögliche weitere Geschädigte melden.

Kontakt:  Telefon 03578 3520

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zum kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen