merken
Bautzen

Sieben Verletzte nach Überholmanöver

Zwischen Seeligstadt und Fischbach geriet ein Auto beim Überholen in den Gegenverkehr. Drei zerstörte Fahrzeuge und zahlreiche Verletzte waren die Folge.

Wegen eines fehlerhaften Überholmanövers kam es am Freitag zu einem Zusammenstoß dreier Fahrzeuge.
Wegen eines fehlerhaften Überholmanövers kam es am Freitag zu einem Zusammenstoß dreier Fahrzeuge. ©  Symbolbild: dpa

Großhartau. Infolge eines fehlerhaften Überholmanövers eines 81-Jährigen kam es am Sonnabendabend zwischen Seeligstadt und Fischbach zur Kollision dreier Fahrzeuge. Aus Richtung Seeligstadt kommend, setzte ein Fordfahrer dazu an, einen Skoda zu überholen. Wegen Gegenverkehrs versuchte der Fahrer, wieder nach rechts einzuscheren. Dabei streifte er den Skoda, den er überholen wollte und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. 

Die Fahrer aller drei Fahrzeuge wurden dabei verletzt, genau wie insgesamt vier Mitfahrer – darunter auch zwei Kinder im Alter von sieben und neun Jahren. Sie mussten teilweise im Krankenhaus behandelt werden. Die Unfallstelle blieb über mehrerer Stunden voll gesperrt. Die Autos waren allesamt nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstanden Sachschäden in Höhe von 25.000 Euro. (SZ)

Late Night Shopping Dresden
Late Night Shopping Dresden
Late Night Shopping Dresden

Zur langen Einkaufsnacht unter dem Motto "Late Night Shopping" lädt das City Management Dresden am Freitag, 2. Oktober, in die Dresdner Innenstadt ein. Vom Neumarkt an der Frauenkiche bis zur Prager Straße beteiligen sich zahlreiche Händler und die großen Einkaufsgalerien an der Aktion.

„Sieg Heil“-Rufe in Cunewalde

Cunewalde. 21 Jugendliche sind in der Nacht auf Sonntag alkoholisiert durch Cunewalde gezogen, randalierten und grölten rechtsnationalistische Parolen. Wie ein Polizeisprecher bestätigte, seien die 16- bis 21-Jährigen auf dem Rückweg von einem Fest gewesen, als sie einen Zaun beschädigten und unter anderem „Sieg Heil“ schrien. Die Gruppe muss sich nun wegen Land- und Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung und dem Verwenden verfassungswidriger Symbole verantworten.

Bautzen: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Bautzen. Auf dem Schmoler Weg in Bautzen hat eine unbekannte Frau am Freitag gegen 16.10 Uhr im Vorbeifahren einen Fußgänger erfasst. Dieser verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht am Arm. Nach Aussage der Polizeidirektion Görlitz sei die Fahrerin daraufhin aus ihrem Auto gestiegen und habe dieses nach Schäden untersucht. Um den verletzten Fußgänger kümmerte sie sich nicht. Stattdessen entfernte sie sich unerlaubt vom Unfallort. 

Nun sucht die Polizei Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zur Halterin des Fahrzeugs machen können. Hinweise nehmen der Verkehrsunfalldienst in Bautzen unter 03591/3670 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Wohnungsbrand im Seniorenheim

Neschwitz. Wegen eines Wohnungsbrandes rückte die Feuerwehr am Freitagabend nach Neschwitz aus. Aus bislang unbekannter Ursache hatte sich dort der Herd in einer Wohnung des Seniorenwohnheims entzündet. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten mehrere Bewohner evakuiert werden. Der 77-jährige Bewohner der betroffenen Wohnung wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Bewohnen kann er seine Wohnung vorerst nicht mehr. Bislang konnte die Polizei noch keine Aussagen zur Höhe des entstandenen Schadens machen. Um zu klären, wie es überhaupt zu dem Brand kommen konnte, soll nun ein Brandursachenermittler der Polizei die Brandstelle untersuchen. (SZ)

Mehr zum Thema Bautzen