merken
PLUS Bautzen

B 96: Vier Verletzte bei Zusammenstoß

Bei Kleinholscha verlor eine Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kollidierte mit dem Gegenverkehr. Dabei wurde auch ein Kleinkind verletzt.

Gegen 21.30 Uhr kam es am Sonnabendabend zu einem Frontal-Zusammenstoß zwischen einem Opel und einem Seat. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.
Gegen 21.30 Uhr kam es am Sonnabendabend zu einem Frontal-Zusammenstoß zwischen einem Opel und einem Seat. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden. © Lausitznews/Toni Lehder

Neschwitz. Am Sonnabendabend kam es am ehemaligen Bahnübergang beim Abzweig Kleinholscha auf der B 96 zu einem Verkehrsunfall mit vier Verletzten. Wie Steffen Queisser von der Polizeidirektion Görlitz mitteilt, verlor die 21-jährige Fahrerin eines Opel gegen 21.30 Uhr aus Richtung Bautzen kommend in einer Rechtskurve auf unebener und schadhafter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr.

Dort prallte sie mit einem entgegenkommenden Seat zusammen. Die Insassen, der 34-jährige Fahrer, seine 34-jährige Beifahrerin und ein 2-jähriges Kleinkind wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden mussten. Auch die Opel-Fahrerin kam bei dem Zusammenstoß zu Schaden, konnte aber nach einer ambulanten Behandlung im Krankenhaus wieder entlassen werden.

Familienkompass 2020
Familienkompass 2020
Familienkompass 2020

Welche Ergebnisse bringt der Familienkompass 2020 für die sächsischen Gemeinden und unsere Region hervor? Auf sächsische.de bekommen Sie alle Infos!

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Für die Räumung der Unfallstelle musste die B 96 nicht gesperrt werden. Der Unfalldienst der Polizeidirektion Görlitz untersucht nun, wie es zu dem Zusammenstoß kommen konnte. (SZ)

Mehr zum Thema Bautzen