merken
Bautzen

Milkel bekommt Rezept-Briefkasten

Wer Medikamente braucht, kann sich in der Radiborer Ortschaft künftig Wege sparen - möglich wird das dank einer Apotheke aus der Nachbargemeinde.

Am Milkeler Ärztezentrum können Patienten künftig bequem ihre Medikamente bestellen. Geliefert werden die direkt nach Hause.
Am Milkeler Ärztezentrum können Patienten künftig bequem ihre Medikamente bestellen. Geliefert werden die direkt nach Hause. © Symbolbild: Sebastian Gollnow/dp

Radibor. Am Ärztezentrum an der Hauptstraße in Milkel gibt es bald ein neues Serviceangebot. Wie Radibors Bürgermeisterin Madeleine Rentsch (Heimatfreunde Milkel) mitteilt, soll in frühestens fünf bis sechs Wochen an diesem zentralen Ort ein öffentlich zugänglicher Briefkasten zur Bestellung von medizinischen Rezepten und sonstiger Apotheken-Artikel eingerichtet werden.

In Milkel werde das durch die Eichen-Apotheke in Großdubrau organisiert. Diese habe die Einrichtung der Service-Stelle bereits in Auftrag gegeben. Die Großdubrauer Apotheke hätte, so Madeleine Rentsch weiter, die Berechtigung, Medikamente und weitere Waren zu versenden - weshalb die Einrichtung des Angebots überhaupt möglich geworden sei.

Anzeige
"Genial Sächsisch!" – Die große Erfinderserie
"Genial Sächsisch!" – Die große Erfinderserie

Vieles sieht einfach aus, doch dahinter steckt viel Forschung. Saechsische.de stellt elf Erfindungen aus Sachsen vor, die das Leben besser oder eben schöner machen.

Vorgesehen ist, den Service-Briefkasten an fünf Tagen in der Woche täglich zu leeren. Die Waren werden den Patienten dann innerhalb von 24 Stunden nach Hause geliefert. Das erspare den Empfängern Wege. Einen weiteren Service-Briefkasten einer Apotheke gebe es im Gemeindegebiet bislang außerdem in Radibor. (SZ/fsp)

Hinweis vom 18. Februar, 14.00 Uhr: In einer früheren Variante dieses Artikel hieß es, in Milkel würde eine Rezeptsammelstelle eingerichtet. Dies ist nicht der korrekte Ausdruck. Eine Rezeptsammelstelle muss von der Apotheken-Behörde nach Prüfung genehmigt und in einem Ausschreibungsverfahren an die versorgende Apotheke übertragen werden. Das ist in diesem Fall nicht passiert. Es handelt sich deshalb in Milkel lediglich um einen Service-Briefkasten der Eichen-Apotheke aus Großdubrau. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Weiterführende Artikel

Neue Rezeptsammelstelle in Doberschau

Neue Rezeptsammelstelle in Doberschau

Am Sportlerweg gibt es jetzt einen Briefkasten für ganz spezielle Post. Er erspart den Einwohnern einige Wege.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen