merken
Bautzen

Schirgiswalde: Apfelfest trotz Corona

Am Sonntag wird die Apfelernte gefeiert - aufgrund der Pandemie an einem ungewohnten Ort. Und noch etwas ist anders als sonst.

Wegen der Corona-Pandemie findet das Schirgiswalder Apfelfest in diesem Jahr unter veränderten Bedingungen statt.
Wegen der Corona-Pandemie findet das Schirgiswalder Apfelfest in diesem Jahr unter veränderten Bedingungen statt. © SZ/Uwe Soeder

Schirgiswalde-Kirschau. Trotz Corona-Pandemie feiert Schirgiswalde in diesem Jahr  sein traditionelles Apfelfest. Wie Bürgermeister Sven Gabriel (FDP) mitteilt, habe sich insbesondere die Ortsvorsteherin Doreen Dürings dafür stark gemacht, die Veranstaltung am Sonntag, dem 4. Oktober, zwischen 13 und 19 Uhr auch unter Pandemie-Bedingungen stattfinden zu lassen.

Dazu wurde ein Hygienekonzept erarbeitet, dass das Gesundheitsamt des Landkreises dem Veranstalter genehmigte. Darüber hinaus findet das Fest nicht wie sonst auf dem Schirgiswalder Markt statt, sondern wurde auf den Platz an der Turnhalle der Goethe-Schule verlegt.

Anzeige
Sichere App für Nachverfolgung
Sichere App für Nachverfolgung

Die Regeln für die Besucher von öffentlichen Einrichtungen wurden verschärft. Die App "Pass4all" bietet für sie und die Anbieter eine ideale Lösung.

Ein Live-Programm wird es dennoch geben. Dieses wird aber nicht von überregionalen Künstlern bestritten, sondern von Gruppen aus dem Ort. So kündigt Gabriel etwa  Auftritte  des Tanzstudios Tanzart und von verschiedenen Gruppen von Schirgiswalder Blasmusikanten an. Auch das Rahmenprogramm mit buntem Markttreiben und Apfelverkauf wird vor allem von regionalen Händlern und Vereinen bestritten

Geschäfte bleiben geschlossen

Die Stadt verzichtet jedoch auf den normalerweise üblichen verkaufsoffenen Sonntag zum Apfelfest. Die Läden in Schirgiswalde bleiben deshalb am 4. Oktober geschlossen.

Gefeiert wird in der Stadt Schirgiswalde-Kirschau aber nicht nur am Sonntag. Bereits am Sonnabend ist am Feuerwehrgerätehaus in Rodewitz ab 18 Uhr was los. Anlass dafür ist die Einweihung einer neuen Brücke. Der Ortschaftsrat und die Vereine kündigen als Veranstalter anschließend musikalische Unterhaltung mit einem DJ und einem Roland-Kaiser-Double an. 

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen