merken
Bautzen

Sohlander Sternwarte geht online

Weil Vorträge pandemiebedingt nicht wie gewohnt vor Ort gehalten werden können, bietet der Sternwartenverein Alternativen an.

Auch die Sohlander Sternwarte ist pandemiebedingt derzeit geschlossen. Vorträge finden trotzdem statt - wenn auch anders als gewohnt.
Auch die Sohlander Sternwarte ist pandemiebedingt derzeit geschlossen. Vorträge finden trotzdem statt - wenn auch anders als gewohnt. © Archivbild: SZ/Uwe Soeder

Sohland. Weil die Sohlander Volks- und Schulsternwarte derzeit Corona-bedingt keine Veranstaltungen durchführen darf, verlagert der Sternwartenverein derzeit seine Vorträge ins Internet.

Wie der stellvertretende Vereinsvorsitzende Carsten Knobel mitteilt, sei die Generalprobe bereits im November mit einem Online-Vortrag von Professor Dieter Herrmann erfolgreich verlaufen. Dieses Angebot soll nun bei Bedarf ausgebaut werden: "Um alle künftigen Herausforderungen zu meistern und um Ausfällen von Veranstaltungen entgegenzutreten, bietet die Sternwarte dieses Jahr ein spezielles Vortragsprogramm an", heißt es weiter.

UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand

Was ist eigentlich das Unbezahlbarland? Warum ist der Landkreis Görlitz Unbezahlbarland? Hier finden Sie alle Infos.

Konkret heißt das: Kann ein Vortrag nicht als Präsenzveranstaltung angeboten werden, wandert er automatisch ins Internet. Interessierte können sich per Mail an den Sternwartenverein für die Teilnahme anmelden. Die Eintrittspreise bleiben dieselben. Die nächste Gelegenheit zu einer Teilnahme an einem Onlinevortrag gibt es bereits am 28. Januar. Das Leben und Wirken des Amateurastronomen Bruno Bürgel wird dann Thema sein. (SZ/fsp)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen