merken
Bautzen

Bautzen kauft Industrie-Fläche zurück

Im Gewerbegebiet Salzenforst will die Stadt drei Flurstücke neuen Interessenten anbieten. Möglich macht das eine Klausel im ursprünglichen Kaufvertrag von 2015.

Sobald der Bautzener Haushalt 2021 rechtskräftig ist, kauft die Stadt diese Fläche im Gewerbegebiet Salzenforst von einer Firma zurück.
Sobald der Bautzener Haushalt 2021 rechtskräftig ist, kauft die Stadt diese Fläche im Gewerbegebiet Salzenforst von einer Firma zurück. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Die Stadt Bautzen kauft ein Grundstück im Gewerbegebiet Salzenforst zurück. Das hat der Finanzausschuss am Dienstagabend einstimmig beschlossen. „Nach Rückübereignung kann die Stadt Bautzen diese Grundstücke anderen Ansiedlungsinteressierten zum Kauf anbieten“, heißt es in der Begründung des Beschlusses. Der Rückkauf erfolge aber erst, wenn der diesjährige Haushaltsplan der Stadt rechtskräftig ist.

Möglich ist dieser Rückkauf geworden, weil der bisherige Eigentümer seiner Verpflichtung nicht nachgekommen ist. Im Kaufvertrag vom April 2015 war demnach die „Absicht der Firmenerweiterung“ festgeschrieben und als „Bauverpflichtung verankert, die bis zum heutigen Tag nicht realisierte wurde.“

Anzeige
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte

Ab sofort gibt es den sportlich-eleganten Teutonia II Chronographen exklusiv bei DDV Lokal zu erwerben. Die Edition ist auf nur 100 Stück limitiert.

Firma in Salzenforst baut weitere Halle nicht

Die Firma habe nun erklärt, dass die Errichtung der ursprünglich geplanten weiteren Logistikhalle in absehbarer Zeit nicht mehr erfolgen wird. Aus diesem Grund macht die Stadt Bautzen von ihrem im Grundbuch gesicherten Rückkaufrecht Gebrauch.

Die Fläche ist circa 7.400 Quadratmeter groß und wird für rund 81.000 Euro zurück gekauft. Sie besteht aus drei Flurstücken und befindet sich zwischen der A 4 und dem Logistikunternehmen Schmalz und Schön.

Ob dies auch der bisherige Eigentümer ist, bestätigte das Unternehmen auf Anfrage von Sächsische.de bislang nicht. Die Firma befindet sich seit 2003 im Industriegebiet Salzenforst und hatte vor rund sechs Jahren hier eine zusätzliche Fläche von der Stadt Bautzen gekauft, um darauf eine weitere Halle zu errichten. (SZ/dab)

Weiterführende Artikel

In Bautzen fehlen freie Gewerbeflächen

In Bautzen fehlen freie Gewerbeflächen

In der Stadt gibt es ein Platzproblem bei der Ansiedlung von Firmen. Kein Wunder, sagt der Mittelstand. Das Rathaus stellt Abhilfe in Aussicht.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen