SZ + Bautzen
Merken

Bautzen: Kind angefahren und geflüchtet

Eine Frau in einem Audi hat am Mittwochnachmittag ein radelndes Mädchen verletzt - und sich danach nicht um das Opfer gekümmert.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall zwischen einem Audi und einem Kind auf einem Fahrrad in Bautzen.
Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall zwischen einem Audi und einem Kind auf einem Fahrrad in Bautzen. © Symbolfoto: Eric Weser

Bautzen. Ein Kind auf einem Fahrrad ist am Mittwochnachmittag in Bautzen von einem Auto angefahren worden. Statt anzuhalten, flüchtete die Autofahrerin. Sandra Borrmann von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz schildert den Vorfall so: Am Mittwoch gegen 14.30 Uhr ist eine Mutter mit ihrer Tochter gemeinsam auf dem Gehweg der Neusalzaer Straße in Bautzen entlang geradelt. Plötzlich kam ein weißer Audi aus einer Grundstückseinfahrt heraus.

Die Fahrerin des Autos bemerkte die Radler offenbar zu spät und stieß an das Fahrrad des Kindes, das daraufhin stürzte. Das Mädchen wurde leicht verletzt. Zudem entstand am Fahrrad Schaden in Höhe von etwa 100 Euro. "Die Unfallverursacherin setzte nicht nur ihre Fahrt ungerührt fort, sondern zeigte den Geschädigten auch noch den Mittelfinger", berichtet Sandra Borrmann.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall gesehen haben oder Angaben zu der blonden Audi-Fahrerin machen können. Hinweise nehmen das Polizeirevier Bautzen und jede andere Polizeidienststelle entgegen. (SZ)

Kontakt Polizeirevier Bautzen: Telefon 03591 3560