merken
Bautzen

Bautzen: Raser droht Fahrverbot

Mit 39 Stundenkilometern zu viel ist Montagnachmittag ein Fahrer in Stiebitz geblitzt worden. Harte Konsequenzen drohen

Mit 89 Stundenkilometern ist Montagnachmittag ein Wagen in Stiebitz geblitzt worden. Dem Fahrer droht ein Fahrberbot.
Mit 89 Stundenkilometern ist Montagnachmittag ein Wagen in Stiebitz geblitzt worden. Dem Fahrer droht ein Fahrberbot. © dpa

Bautzen. Die Verkehrspolizisten haben Dienstagnachmittag auf der Alten Dresdner Straße im Ortteil Stiebitz Temposünder erwischt. Während der fünfstündigen Kontrolle überschritten 33 Fahrer die zulässige Geschwindigkeit von 50 km/h. Der Großteil kam mit einem Verwarngeld davon, zwei Pkw-Fahrer lagen im Bußgeldbereich. Ein Bautzener löste mit 89 km/h den aufgestellten Blitzer aus. Ihm droht neben dem Bußgeld und Punkten auch ein Fahrverbot.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht:

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Falscher Polizeibeamter

Bautzen. Ein unbekannter Mann hat sich am Montagmittag am Telefon als Polizeibeamter ausgegeben. Der Betrüger rief in der Neuen Siedlung in Bautzen an forderte am Telefon mehrere tausend Euro. Der Angerufene bemerkte den Betrug und kam der Aufforderung nicht nach. Die Kriminalpolizei ermittelt und rät nach wie vor zur Wachsamkeit vor Betrügern am Telefon, aber auch an der Haustür.

Betrunkenen Fahrer erwischt

Göda. Mit 1,24 Promille saß in der Nacht zu Dienstag ein 33-Jähriger hinterm Steuer eines VW Caddy. Herausgekommen ist dies, als eine Polizeistreife ihn 2 Uhr in der Bautzener Straße in Göda gestoppt und kontrolliert hat. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme bei dem Deutschen an und behielten seinen Führerschein ein. Jetzt wird gegen ihn wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Auflieger prallt gegen Ford

Pulsnitz. Am Montagmittag ist in Pulsnitz ein Lkw beim Abbiegen an einem Ford hängen geblieben. Der Laster wollte offenbar von der Mittelbacher Straße auf die Dresdener Straße abbiegen. Dabei stieß sein Auflieger mit dem auf der Dresdener Straße entgegenkommenden Pkw zusammen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 4.200 Euro

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zum kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen