merken
Bautzen

Bautzen: Unfall an der Autobahnauffahrt

Ein Auto hält an einem Stoppschild, ein anderes fährt auf. Dies passiert immer wieder - so auch am Dienstag in Bautzen.

Ein Unfall ereignete sich am Dienstag an der Autobahnauffahrt Bautzen-Ost.
Ein Unfall ereignete sich am Dienstag an der Autobahnauffahrt Bautzen-Ost. © Carsten Rehder/dpa

Bautzen. Am Dienstagnachmittag ist ein 42-jähriger Lkw-Fahrer an der Autobahnauffahrt Bautzen-Ost auf einen Citroen aufgefahren. Der Pkw-Lenker hatte dabei gegen 14.05 Uhr vorschriftsmäßig an dem Stoppschild angehalten, das momentan die Zufahrt zur A 4 regelt. Bei dem Unfall verletzte sich niemand, es entstand jedoch Schaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Das Stoppschild ist Teil einer Baustelle. Die Missachtung des Verkehrszeichens führte bereits zu mehreren Verkehrsunfällen. 

Stillgelegter Renault auf der A 4 unterwegs

Uhyst. Ein 44-Jähriger ist am Mittwochmorgen mit einem stillgelegten Renault auf der A 4 unterwegs gewesen. Polizisten stoppten das Auto gegen 4.30 Uhr an der Anschlussstelle Uhyst. Sie nahmen den Wagen genauer unter die Lupe. Dabei entdeckten die Beamten gefälschte Prüfplaketten an den Kennzeichen. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen des Verdachts der Urkundenfälschung gegen den Polen, der sein Auto stehen lassen musste. 

Anzeige
Volleyball-Supercup 2020 in Dresden
Volleyball-Supercup 2020 in Dresden

Das gab es noch nie: Der Supercup kommt nach Dresden in die Margon Arena und Ihr könnt live dabei sein! Sichert Euch jetzt online Tickets und unterstützt das Team.

Werkzeuge gestohlen

Großpostwitz. Unbekannte Täter sind zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen in Hallen auf einem Firmengelände in Großpostwitz eingebrochen. Daraus entwendeten sie eine Schmutzwasserpumpe, eine Handkreissäge und zwei Schlagbohrmaschinen im Gesamtwert von etwa 1.260 Euro. Hinzu summierte sich nach erster Schätzung ein Sachschaden in Höhe von etwa 25 Euro. Polizisten sicherten Spuren. 

Ford verschwunden

Bischofswerda. Zwischen Dienstagnachmittag und -abend haben Unbekannte einen Ford in Bischofswerda gestohlen. Der graue Focus stand an der Belmsdorfer Straße. Den Wert des 16 Jahre alten Wagens bezifferte sein Eigentümer noch mit etwa 800 Euro. Polizisten lösten eine internationale Fahndung nach dem Auto aus. 

Ohne Führerschein unterwegs

Kamenz. Die Polizei hat Dienstagnacht einen 56-jährigen Autofahrer auf der Heinrich-Heine-Straße in Kamenz gestoppt. Bei der Kontrolle konnte der Deutsche keinen Führerschein vorlegen. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt und leiteten ein Verfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein. 

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen