merken
PLUS Kamenz

Beim Überholen zusammengestoßen

Zu Verkehrsbehinderungen kam es am Dienstag auf der Umgehungsstraße zwischen Burkau und Kamenz. Drei Autos waren an einem Unfall beteiligt.

Dieser Audi ist eines von drei Fahrzeugen, die an einem Unfall am Dienstagnachmittag zwischen Burkau und Kamenz beteiligt waren.
Dieser Audi ist eines von drei Fahrzeugen, die an einem Unfall am Dienstagnachmittag zwischen Burkau und Kamenz beteiligt waren. © Rocci Klein

Elstra. Zu einem Unfall, an dem drei Autos beteiligt waren, ist es am Dienstagnachmittag auf der Umgehungsstraße zwischen Burkau und Kamenz gekommen. In Höhe des Elstraer Ortsteiles Kriepitz setzte gegen 13.20 Uhr ein dunkelroter Volvo zum Überholen an. Vor ihm fuhren ein Audi sowie ein silberner Volvo, die er beide überholen wollte. Als der dunkelrote Volvo auf gleicher Höhe des Audis war, zog dieser plötzlich raus, setzte ebenfalls zum Überholen an und krachte seitlich in den dunkelroten Volvo hinein. Der Audifahrer lenkte zurück auf seine Spur und stieß dort fast ungebremst mit dem silbernen Volvo zusammen.

Bei dem Unfall blieben alle beteiligten Personen unverletzt. Das bestätigte ein Sprecher der Polizeidirektion in Görlitz. Die freiwilligen Feuerwehren aus Kriepitz und Elstra waren mit acht Kameraden vor Ort, sicherten die Unfallstelle ab und säuberten die Straße. Die Umgehungsstraße war in diesem Bereich für etwa eine Stunde einseitig gesperrt. Der Verkehr wurde an Unfallort vorbeigeleitet.

Anzeige
Volljurist (m/w/d) gesucht
Volljurist (m/w/d) gesucht

Die Bundespolizeidirektion Pirna sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung für die Leitungsposition eines Sachbereiches.

Die Polizei sicherte alle Spuren an den Fahrzeugen und ermittelt nun zu diesem Unfall. Während die beiden Volvo ihre Fahrt fortsetzen konnten, musste der Audi abgeschleppt werden. (SZ)

Mehr zum Thema Kamenz