merken
PLUS Bischofswerda

Bischofswerda: VW touchiert Rollstuhlfahrer

Erst einen Rollstuhlfahrer gestreift und dann abgehauen. Die Polizei sucht jetzt einen Fahrer, der Unfallflucht beging.

Bei einem Unfall in Bischofswerda wurde ein Rollstuhlfahrer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.
Bei einem Unfall in Bischofswerda wurde ein Rollstuhlfahrer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. © Rocci Klein

Bischofswerda. Zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Rollstuhlfahrer ist es am Sonnabend in Bischofswerda gekommen. Ein 91-jähriger Mann befuhr mit einem motorisierten Krankenfahrstuhl gegen 10 Uhr die Stolpener Straße in Richtung Süßmilchstraße. In Höhe des ehemaligen Arbeitsamtes überholte ihn ein Pkw VW. „Dessen Fahrer hielt jedoch den seitlichen Sicherheitsabstand nicht ein und touchierte den Rollstuhl“, so ein Sprecher der Polizeidirektion in Görlitz.

Bei dem Zusammenstoß wurde der Senior leicht verletzt. Am Krankenfahrstuhl entstand Schaden in Höhe von etwa 200 Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt allerdings unvermindert fort, ohne sich um den Rollstuhlfahrer zu kümmern.

Anzeige
Architekt & Ingenieur gesucht (m/w/d)
Architekt & Ingenieur gesucht (m/w/d)

Das in Bautzen ansässige Architektur- und Ingenieurbüro "bauplanung oberlausitz | architekten & ingenieure" sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung.

Die Polizei in Bautzen führt die Ermittlungen gegen den bislang noch unbekannten Fahrzeugführer. (SZ)

Mehr zum Thema Bischofswerda