merken
PLUS Kamenz

Straßgräbchen: Auto kollidiert mit Schaf

Das Tier war von der Weide ausgebüxt und rannte vor einen Mercedes. Dann flüchtete es von der Unfallstelle.

Die Polizei musste jetzt zu einem Unfall mit Schaf ausrücken. Das Tier war von seiner Weide ausgebüxt.
Die Polizei musste jetzt zu einem Unfall mit Schaf ausrücken. Das Tier war von seiner Weide ausgebüxt. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Bernsdorf/Straßgräbchen. Ein ausgebüxtes Schaf sorgte am späten Freitagabend zwischen Straßgräbchen und Bernsdorf für Aufregung. Dort war ein 54-Jähriger auf der S94 unterwegs, als ihm das Tier plötzlich für die Kühlerhaube lief. Es kam zur Kollision.

Dieses hatte nach Information der Polizei offenbar ein Schlupfloch gefunden und seine Weide verlassen. Nach dem Zusammenstoß türmte das Schaf von der Unfallstelle.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Ob das Tier bei der Kollision verletzt wurde, dazu konnte die Polizei auf Nachfrage von Saechsische.de keine Angaben machen. Der Tierhalter sei vor Ort an die Unfallstelle gekommen und habe sich um alles Weitere gekümmert. Das Schaf hinterließ einen Sachschaden an dem Mercedes von etwa 2.000 Euro. (SZ)

Mehr zum Thema Kamenz