merken
PLUS Bautzen

Sieben Verletzte bei Unfall in Hoyerswerda

Am Sonnabend krachten zwei Autos auf einer Kreuzung zusammen. Ein Vorfahrtsfehler war wahrscheinlich die Ursache.

An der Kreuzung Kamenzer Bogen/Wittichenauer Straße in Hoyerswerda stießen am Sonnabend zwei Autos zusammen.
An der Kreuzung Kamenzer Bogen/Wittichenauer Straße in Hoyerswerda stießen am Sonnabend zwei Autos zusammen. © Christian Essler

Hoyerswerda. Zu einem schweren Unfall ist es am Sonnabendnachmittag in Hoyerswerda gekommen. Kurz nach 16 Uhr eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zur Kreuzung Kamenzer Bogen/Wittichenau Straße.

Anzeige
Jetzt Studienplatz sichern!
Jetzt Studienplatz sichern!

Die beste Zeit für Studieninteressierte sich einen Studienplatz an der Hochschule Zittau/Görlitz zu sichern ist jetzt!

Hier war ein 42-jähriger Renault-Fahrer aus Richtung Stadtzentrum kommend in Richtung Bröthen unterwegs gewesen. An der Kreuzung Wittichenauer Straße war er nach links in Richtung Wittichenau abgebogen. Dabei hatte er offenbar eine im Gegenverkehr fahrende 33-jährige Mitsubishi Fahrerin übersehen. Diese konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Nach Angaben der Polizei wurden bei dem Unfall insgesamt sieben Personen verletzt: im Renault der Fahrer, die 41-jährige Beifahrerin und ein 15-jähriges Mädchen leicht sowie ein 10-jähriger Junge schwer. Im Mitsubishi zogen sich die Fahrerin, ein fünfjähriger Junge sowie ein dreijähriges Mädchen leichte Verletzungen zu.

Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 20.000. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Autos wurden durch einen Abschleppdienst vom Unfallort geschleppt.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Unfallaufnahme und weiteren Ermittlungen übernommen. (SZ)

Mehr zum Thema Bautzen