merken
PLUS Bautzen

Autofahrerin überschlägt sich mehrfach

Zwischen Radibor und Cölln gab es am späten Donnerstagnachmittag einen schweren Unfall. Ein Hubschrauber brachte das Opfer in einer Dresdner Klinik.

Zwischen Radibor und Cölln kam am späten Donnerstagnachmittag ein Auto von der Straße ab und überschlug sich mehrmals.
Zwischen Radibor und Cölln kam am späten Donnerstagnachmittag ein Auto von der Straße ab und überschlug sich mehrmals. © Lausitznews/Toni Lehder

Radibor. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am späten Donnerstagnachmittag auf der Straße zwischen Radibor und Cölln ereignet. Die 30-jährige Fahrerin eines Peugeot, die in Richtung Cölln unterwegs war, kam gegen 17.15 Uhr plötzlich von der Fahrbahn ab. Ihr Auto schoss mit hoher Geschwindigkeit über einen angrenzenden Straßengraben, überschlug sich mehrfach und blieb schließlich auf einem Feld auf dem Dach liegen, berichten Augenzeugen. Laut Aussagen der Polizeidirektion Görlitz war kein weiteres Fahrzeug am Unfall beteiligt.

Die junge Fahrerin verletzte sich schwer und wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Dresden in eine Klinik geflogen. Als Unfallursache wird ein technischer Defekt am Auto vermutet. So haben nach Informationen der Polizei wohl plötzlich die Lenkung des Autos versagt. Es entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.(SZ)

Anzeige
Organisationstalent? Dann gleich bewerben
Organisationstalent? Dann gleich bewerben

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die A4RES Gruppe Bautzen eine neue Teamassistenz im Backoffice (m/w/d).

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Dieser Artikel wurde am 2. April, 14.07 Uhr überarbeitet.

Mehr zum Thema Bautzen