merken
PLUS Bautzen

Wilthens Bahnhof steht erneut zum Verkauf

Erst vor einem reichlichen Jahr bekam das prägnante Gebäude einen neuen Besitzer. Der will es jetzt wieder veräußern. Der Bürgermeister findet's gut.

Der 140 Jahre alte Wilthener Bahnhof steht zum Verkauf. Den schlechten Zustand - eingestürzte Holzbalkendecken, feuchte Mauern, undichte Dächer - sieht man dem Gebäude von außen nicht an.
Der 140 Jahre alte Wilthener Bahnhof steht zum Verkauf. Den schlechten Zustand - eingestürzte Holzbalkendecken, feuchte Mauern, undichte Dächer - sieht man dem Gebäude von außen nicht an. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Wilthen. Erst ein reichliches Jahr ist es her, dass das Wilthener Bahnhofsgebäude den Besitzer wechselte. Für 21.000 Euro erwarb im März 2020 ein Investor aus Berlin das 140 Jahre alte Bauwerk, das sich schon damals in einem schlechten Zustand befand. Getan hat sich auch nach dem Besitzerwechsel nichts. Jetzt bietet die Sächsische Grundstücksauktionen AG das Gebäude erneut an. Mindestens 19.000 Euro müssen potenzielle Käufer dafür aufbringen.

"Bloß gut. Der derzeitige Eigentümer war nicht einmal vor Ort", kommentiert Wilthens Bürgermeister Michael Herfort (CDU) den neuerlichen Verkauf, mit dem auch die Hoffnung verbunden sein dürfte, das Bauwerk vor dem fortschreitenden Verfall zu retten. Dafür, dass sich der Bahnhof mit den eingefallenen Holzbalkendecken und dem undichten Dach inzwischen überhaupt in diesem bedauernswerten Zustand befindet, macht Herfort die Deutsche Bahn verantwortlich, die sich entschieden hatte, das Gebäude zu veräußern. Mit Verantwortung habe das nichts zu tun, so Herfort weiter. Insgesamt findet er die gegenwärtige Entwicklung traurig.

Anzeige
Hier werden Azubis gesucht!
Hier werden Azubis gesucht!

Die Schule neigt sich dem Ende und ihr habt keine Ahnung was ihr beruflich machen wollt? Diese Firmen haben freie Ausbildungsplätze.

Ob es für den Wilthener Bahnhof eine Zukunft gibt, entscheidet sich am 1. Juni. Dann wird das Gebäude in Dresden versteigert. (SZ/fsp)

Weiterführende Artikel

Bahnhofsbesitzer widerspricht Vorwürfen

Bahnhofsbesitzer widerspricht Vorwürfen

Wilthens Bürgermeister wirft dem Eigentümer des Bahnhofs vor, er hätte das Gebäude wissentlich verfallen lassen. Der spricht von einem Missverständnis.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen