Bautzen
Merken

Busse fahren wegen Sperrung anders

Zwischen Doberschau und Singwitz fahren die Buslinien 101 und 121 ab Dienstag anders. Einige Haltestellen werden nur noch einmal am Tag bedient.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Wegen einer Straßensperrung verkehren die Buslinien 101 und 121 zwischen Doberschau und Singwitz ab Dienstag anders.
Wegen einer Straßensperrung verkehren die Buslinien 101 und 121 zwischen Doberschau und Singwitz ab Dienstag anders. © Eric Weser

Bautzen. Ab Dienstag, dem 29. Juni kommt es ab 7.30 Uhr zu Veränderungen im Busverkehr zwischen Doberschau und Singwitz. Betroffen sind die Linien 101 und 121. Die Änderungen dauern bis voraussichtlich 9. Juli an. Grund ist eine Straßensperrung.

Die Haltestellen Preuschwitz, Doberschau Blumenstraße und Fabrikstraße werden nur noch mit der Fahrt 5, Abfahrt 6.30 Uhr von Bautzen ZOB bedient. Alle anderen Fahrten der Linien 101 ab Bautzen Abzweig Preuschwitz verkehren über die Haltestelle Abzweig Boblitz zur Haltestelle Singwitz Siedlung.

Die Linie 101, Fahrt 5 fährt von Doberschau über Schlungwitz Industriestraße zur Haltestelle Singwitz Bautzener Straße, wendet im Kreisverkehr und fährt dann zur Haltestelle Singwitz Siedlung.

Die Umleitung der Linie 121 11.34 Uhr, 12.34 Uhr, 13.34 Uhr und 15.04 Uhr ab Großpostwitz fährt von Singwitz Mittelstraße zur Ersatzhaltestelle Singwitz Ringstraße über Schlungwitz Industriestraße nach Doberschau. Bei diesen Fahrten kann die Haltestelle Singwitz Siedlung nicht bedient werden. Es werde zu Verspätungen kommen, wie der Omnibusbetrieb S. Wilhelm Reisen mitteilt. (SZ)