merken
PLUS Bautzen

Rasender VW-Fahrer gefährdet Kind

Auf der Straße zum Valtenberg in Neukirch gab es eine kritische Situation. Die schnelle Reaktion eines Mannes verhinderte offenbar Schlimmeres.

Zu einem gefährlichen Vorfall auf dem Weg zum Valtenberg in Neukirch sucht die Polizei Zeugen.
Zu einem gefährlichen Vorfall auf dem Weg zum Valtenberg in Neukirch sucht die Polizei Zeugen. © Archiv/Rene Meinig

Neukirch/Lausitz. Wegen eines Vorfalls, der sich vergangenen Sonntag in Neukirch auf der Karl-Berger-Straße ereignet hat, ermittelt derzeit die Polizei. Dafür werden auch Zeugenaussagen gesucht.

Die Situation stellte sich nach Angaben von Polizeisprecherin Franziska Schulenburg folgendermaßen dar: Zahlreiche Personen waren gegen 15.15 Uhr auf der Straße aus oder in Richtung Valtenberg unterwegs. Die Fahrbahn und der Gehweg waren komplett mit Schnee und Eis bedeckt. Eine Gruppe aus drei Erwachsenen und zwei kleinen Kindern lief auf dem Gehweg in Richtung Valtenberg. Da Straße und Gehweg eine weiße Einheit bildeten, lief eines der beiden Kinder offenbar zum Teil auf der Fahrbahn.

Anzeige
Ausschreibung der Gemeinde Lohsa
Ausschreibung der Gemeinde Lohsa

Wir suchen zur Betreibung der Kindertagesstätten in Lohsa einen Träger.

Ein VW näherte sich mit hohem Tempo und hupte durchgehend. Einer der Wanderer riss das Kind aus dem Weg des dunklen Fahrzeugs. Der Fahrer stellte den VW etwa 50 Meter entfernt in Nähe des Hauses mit der Nummer 17 ab. Das Alter des Fahrers wird auf 40 bis 50 Jahre geschätzt. Außer ihm befand sich auch noch eine Familie im Auto.

Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere eine Frau, die dem Wagen ebenfalls ausgewichen ist. (SZ)

Kontakt: Polizeirevier Bautzen, Telefon 03591 3560

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen