merken
Bautzen

Landratsamt warnt vor Aufenthalt im Wald

Schnee und Eis bringen Äste und Baumkronen zum Brechen. Zum Ende der Woche könnte sich die Situation weiter verschärfen.

In den Wälder im Landkreis Bautzen herrscht gegenwärtig Gefahr durch Schneebruch.
In den Wälder im Landkreis Bautzen herrscht gegenwärtig Gefahr durch Schneebruch. © Symbolfoto: dpa

Bautzen. Das Landratsamt rät dringend vom Aufenthalt in den Wäldern im Landkreis Bautzen ab. Grund dafür ist die Gefahr, dass durch den vielen Schnee auf den Bäumen selbst bei Windstille unvermittelt Äste oder Baumkronen abbrechen.

Bereits jetzt herrsche eine erhöhte Schneebruchgefahr, besonders im Hügel- und Bergland. Zum Ende der Woche seien weitere Schneemassen vorausgesagt. „Dadurch kann sich Situation deutlich verschärfen. Ein Betreten der Wälder ist dann sehr gefährlich“, betont das Landratsamt.

Anzeige
Haben Demokraten Feindbilder?
Haben Demokraten Feindbilder?

Professor Armin Nassehi der LMU München spricht in einer kostenfreien Online Diskussion am 9. März über die offene Gesellschaft und ihre Feinde.

Zugespitzt werde die Situation dadurch, dass durch den Borkenkäferbefall und dadurch notwendige Fällungen die Wälder vielerorts anfälliger für Schäden durch Stürme, Eisanhang und Schnee geworden sind. Außerdem sind einige Wege durch die Schadholz-Aufarbeitung in schlechtem Zustand. In Zusammenhang mit den erwarteten Schneemengen könnten sie für Rettungskräfte unpassierbar werden. (SZ)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen