Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bautzen
Merken

Wenige Vorkommnisse zum Hexenbrennen im Landkreis Bautzen

Die Polizei kontrollierte Feuer sowie Personen und Fahrzeuge. Es kam nur vereinzelt zu Störungen der öffentlichen Sicherheit.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wenige Vorkommnisse gab es in diesem Jahr zum Hexenbrennen in den Landkreisen Bautzen und Görlitz
Wenige Vorkommnisse gab es in diesem Jahr zum Hexenbrennen in den Landkreisen Bautzen und Görlitz © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Hexenbrennen nur mit vereinzelten Störungen: In den Landkreisen Bautzen und Görlitz haben Einsatzkräfte der Polizei Veranstaltungen rund um den 30. April abgesichert. Wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilt, kontrollierten die Beamten am Abend im gesamten Bereich Feuer sowie Personen und Fahrzeuge. Die polizeiliche Lage war nach ihren Angaben verhältnismäßig ruhig. Es sei nur vereinzelt zu Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung gekommen. Zu den bekannt gewordenen Sachverhalten zählen neben sieben Trunkenheitsfahrten auch zwei Anzeigen wegen Bedrohungen und drei Anzeigen wegen Körperverletzungen. (SZ/mis)