SZ + Bautzen
Merken

Trotz Corona zum Wunschberuf

Die Suche nach der passenden Lehrstelle ist in Corona-Zeiten schwieriger als sonst. In diesen Branchen im Kreis Bautzen haben junge Leute jetzt gute Chancen.

Von Kerstin Fiedler
 4 Min.
Teilen
Folgen
Mit Großplakaten werben IHK und Kreishandwerkerschaft für den neuen Ausbildungsguide für den Landkreis Bautzen, im Bild: Jeanette Schneider (l.) von der IHK und Sabine Gotscha-Schock von der Kreishandwerkerschaft.
Mit Großplakaten werben IHK und Kreishandwerkerschaft für den neuen Ausbildungsguide für den Landkreis Bautzen, im Bild: Jeanette Schneider (l.) von der IHK und Sabine Gotscha-Schock von der Kreishandwerkerschaft. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Viele Berufe, viele freie Lehrstellen – doch welche Ausbildung ist die richtige für mich? Mit dieser Frage tun sich junge Leute schon unter normalen Umständen schwer. Durch Corona kommt nun noch eine zusätzliche Schwierigkeit hinzu: Fast alle Veranstaltungen, die normalerweise bei der Berufsorientierung helfen, mussten ausfallen. Außerdem planen die Betriebe vorsichtiger. Denn noch ist nicht klar, wie sich die Pandemie auf einzelne Branchen und Unternehmen auswirkt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!