SZ + Bautzen
Merken

Oberlausitz: Droht wieder mehr Kurzarbeit?

Im Oktober ging die Zahl der Arbeitslosen und der Kurzarbeiter in den Kreisen Bautzen und Görlitz zurück. Doch für den November sieht die Prognose anders aus.

Von Tilo Berger
 3 Min.
Teilen
Folgen
Chefin Kathrin Groschwald sieht die Bautzener Arbeitsagentur gut gerüstet für den Fall, dass sich im November wieder mehr Menschen arbeitslos melden oder Firmen Kurzarbeit signalisieren.
Chefin Kathrin Groschwald sieht die Bautzener Arbeitsagentur gut gerüstet für den Fall, dass sich im November wieder mehr Menschen arbeitslos melden oder Firmen Kurzarbeit signalisieren. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Von einem "Blick in die Glaskugel" spricht Kathrin Groschwald, wenn sie auf den bevorstehenden November schaut. Mit genauen Vorhersagen hält sich die Chefin der Bautzener Arbeitsagentur zurück, aber eine ungute Vorahnung beschleicht sie schon: Durch die neuerliche Corona-Zwangspause für einige Branchen könnten die Zahlen der Arbeitslosen und der Kurzarbeiter in der Oberlausitz wieder steigen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bautzen