SZ + Bautzen
Merken

Im Kreis Bautzen fehlen Rettungsschwimmer

Manche Freibäder finden keine Rettungsschwimmer als Unterstützung für die Badeaufsicht. Woran das liegt und wie sich das auswirkt.

Von David Berndt
 5 Min.
Teilen
Folgen
Keine Rettungsschwimmer in Sicht? Im Kreis Bautzen gibt es nicht genug ausgebildete Rettungsschwimmer, deshalb hat mancher Freibad-Betreiber ein Problem.
Keine Rettungsschwimmer in Sicht? Im Kreis Bautzen gibt es nicht genug ausgebildete Rettungsschwimmer, deshalb hat mancher Freibad-Betreiber ein Problem. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Bautzen. Spätestens wenn es wieder so heiß wird wie am vergangenen Wochenende, werden die Menschen im Landkreis Bautzen erneut die Freibäder entern. Allein im Burkauer Freibad seien es jetzt 1.300 bis 1.600 Badegäste gewesen, sagt Schwimmmeister Ingolf Anders.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!