merken
Bautzen

Bautzener Busbahnhof wieder offen

Wegen der Bauarbeiten auf der Taucherstraße mussten Fahrgäste Ersatz-Haltestellen nutzen. Die gibt es nicht mehr, dafür eine neue für Stadtbusse.

Am Bautzener Busbahnhof können Fahrgäste wieder ein- und aussteigen. Aufgrund einer Baustelle mussten sie bisher auf Ersatz-Haltestellen ausweichen.
Am Bautzener Busbahnhof können Fahrgäste wieder ein- und aussteigen. Aufgrund einer Baustelle mussten sie bisher auf Ersatz-Haltestellen ausweichen. © Steffen Unger

Bautzen. Fahrgäste von Regionalbussen können aufatmen: Die engen und sitzbanklosen Ersatz-Haltestellen entlang der Bautzener Dr.-Ernst-Mucke-Straße sind passé. Seit Anfang dieser Woche steht zum Warten und Einsteigen wieder der Busbahnhof zur Verfügung. Er war vorübergehend gesperrt worden, als die Bauarbeiten zur Sanierung der Taucherstraße die Ausfahrt vom Busbahnhof erreichten. In dieser Zeit konnten nur noch die Stadtbusse ihre gewohnte Haltestelle nutzen.

Inzwischen ist die Baustelle vorangekommen und hat den Stand der Stadtlinien erreicht. Jetzt müssen Fahrgäste der Stadtbusse ausweichen – auf eine Ersatz-Haltestelle ebenfalls auf der Dr.-Ernst-Mucke-Straße, gegenüber dem Servicegebäude von Regiobus.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Wie Laura Ziegler von der Pressestelle der Stadtverwaltung mitteilt, dauert die Sperrung der gewohnten Stadtbus-Haltestelle und des benachbarten, kaum genutzten Busstandes 9 voraussichtlich bis zum 16. August an. (SZ/tbe)

Mehr zum Thema Bautzen