Merken

Bautzener Schulen stellen sich vor

Eltern müssen sich bald entscheiden, wo ihr Kind lernen soll. Tage der offenen Tür helfen bei der Orientierung.

Teilen
Folgen
© SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Welche Schule ist die richtige für mein Kind? Das müssen demnächst alle Eltern entscheiden, deren Nachwuchs im Sommer vom Kindergarten in die Grundschule oder von der Grundschule auf eine weiterführende Schule wechselt. Deshalb stellen sich nun zahlreiche Bautzener Schulen in den nächsten Wochen vor. Sie laden zum Tag der offen Tür oder zu Abendveranstaltungen ein. Den Anfang macht das Sorbische Schul- und Begegnungszentrum am 22. Januar. Schüler gestalten am Nachmittag ein Programm in der Aula des Schulzentrums. Eltern und ihre Kinder werden zudem über die Aufnahmebedingungen rund um die sorbische Sprache informiert. Auch das Schiller-Gymnasium lädt an diesem Tag zu einer Nacht der offenen Tür ein. Hier geben Schüler und Lehrer einen Einblick in die Ganztagsangebote sowie in die verschiedenen Fachbereiche. (SZ)

Bautzens Schulen stellen sich vor

Philipp-Melanchthon-Gymnasium

Bahnhofstraße 2,

öffnet am Freitag, dem 29. Januar von 16 bis 19.30 Uhr

Oberschule Gesundbrunnen

Friedrich-Ebert-Straße 4,

öffnet am Freitag, dem 22. Januar von 16 bis 19 Uhr

Sorbisches Schul- und Begegnungszentrum

Friedrich-List-Straße 8,

öffnet am Freitag, dem 22. Januar von 16 bis 19 Uhr

Dr.-Salvador-Allende-Oberschule

Dr.-Salvador-Allende-Straße 52,

öffnet am Freitag, dem 29.Januar von 17.30 bis 19.30 Uhr

Schiller-Gymnasium

Schilleranlagen 2,

Nacht der offenen Tür am Freitag, dem 22. Januar von 17 bis 20 Uhr

Gottlieb-Daimler-Oberschule

Daimlerstraße

öffnet am Donnerstag, dem 4.Februar von 16 bis 18 Uhr

1 / 6