merken

Beachtlicher Einsatz

Vier Mal im Jahr zeigen die Großenhainer Filmfreunde Kino im Freien. Dahinter steckt eine ganze Menge Arbeit – Kathrin Krüger-Mlaouhia über die Filmfreunde Großenhain e. V.

© Kristin Richter

Großenhain. Die Filmkunst im Grünen hat seit fünf Jahren in Großenhain eine Heimstatt. Wer im Sommer-Open-Air Filme schauen will, muss nicht mehr nach Dresden, Weinböhla oder Niederau – abgesehen von Filmabenden zum Barbecue, die auch das Kulturschloss freitags im Schlossgraben anbietet. Die Großenhainer Filmfreunde nehmen dafür einen erheblichen Einsatz auf sich. Weil sie familiär oder als Freundeskreis miteinander verbandelt sind, trägt sich der viermalige Aufwand im Jahr. Doch wer mal bei Auf- oder Abbau mitgeholfen hat, weiß, wie viel Mühe das macht. Es ist also weit mehr, als dass Cineasten andere an ihrem Hobby teilhaben lassen.

Weiterführende Artikel

Die Macher des Sommerkinos

Die Macher des Sommerkinos

Vier Mal im Jahr zeigen die Großenhainer Filmfreunde Kino im Freien. Dahinter steckt eine ganze Menge Arbeit.

Die Großenhainer und so mancher Auswärtige danken es den Veranstaltern, indem sie kommen und auch das gastronomische Angebot nutzen. Denn auch damit macht sich die Mühe bezahlt. Die Veranstalter freuen sich zwar, wenn die Gäste zufrieden kurz vor der Geisterstunde nach Hause gehen. Doch wenn noch mehr Besucher mit anpacken würden, wäre die Freude sicher noch größer.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

E-Mail an Kathrin Krüger-Mlaouhia