merken

Döbeln

Behinderungen beim Stadtfest

Teile der Innenstadt werden ab kommender Woche gesperrt. Los geht es am Dienstag mit dem Parkplatz an der Ritterstraße.

©  Claudia Hübschmann (Symbolbild)

Döbeln. Am kommenden Wochenende wird Döbeln beim Stadtfest wieder zur Feiermeile. Die Vorbereitungen, Aufbau von Fahrgeschäften, Bühnen und Ständen, beginnen Anfang kommender Woche. Die Autofahrer müssen mit Sperrungen und Einschränkungen zurechtkommen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Ab Dienstag wird ein Teil des öffentliche Parkplatzes an der Ritterstraße gegenüber den Stadtwerken voll gesperrt, wo mit dem Aufbau des Rummels begonnen wird. Nicht betroffen ist der Kundenparkplatz von Edeka.

Anzeige
Döbeln, eine Stadt erleben

Wir laden Sie ein, mit uns auf eine Entdeckungsreise durch die wunderschöne Muldestadt zu gehen. Erleben Sie, was in Döbeln steckt mit dem BOULEVARD Döbeln

Das Rondell Niedermarkt mit den Parkplätzen wird ab Freitag, 18 Uhr, voll gesperrt. Auch die Zufahrt zum Niedermarkt ist dann nicht mehr möglich, ausgenommen ist der Lieferverkehr.

Ab Mittwoch ist auf dem Obermarkt mit Halteverboten und anderen Einschränkungen zu rechnen. Die Zufahrt zum Obermarkt über die Straße des Friedens ist ab Donnerstag gesperrt. Ab Freitag sind alle Zufahrten dicht.

Während des Stadtfestes steht auch der Parkplatz hinter dem Rathaus der Öffentlichkeit nicht zur Verfügung. Auch einige Anwohnerparkplätze sind nicht nutzbar. Betroffene Autofahrer werden gebeten, öffentliche Parkplätze im Umfeld der Innenstadt, etwa an der Schillerstraße, Busbahnhof und Steigerhausplatz zu nutzen. 

Sie können in der Zeit mit ihrem Anwohnerparkausweis auch andere Anwohnerparkplätze nutzen. Nach Abbau der Bühnen, Fahrgeschäfte und Stände werden die Sperrungen ab 17. Juni wieder aufgehoben.