Merken

Behinderungen rund um den Friedenspark

In Pirna rollt ein Schwerlasttransport an. Es ist mit mehrstündigen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Teilen
Folgen
© Symbolbild: Michalk

Pirna. Auf der Nikolaistraße und der Breiten Straße in Pirna gibt es am heutigen Mittwoch gegen 11 Uhr für drei Stunden Verkehrsbehinderungen. Zwei Schwerlasttransporter liefern Bauelemente für einen Pumpenschacht an, von dem aus das geplante Wasserfontänenfeld im Eingangsbereich des Friedensparks gespeist werden soll. Die Stadt lässt den Friedenspark derzeit komplett neu gestalten. Unter anderem entsteht am Parkeingang zur Breiten Straße hin eine gepflasterte Fläche mit einem Wasserfontänenfeld. In dem Bauteil, das am 14. Dezember angeliefert wird, befinden sich nach Auskunft des Rathauses der Technikraum und das Wasserreservoir für das Fontänenfeld. Ein 60-Tonnen-Kran wird das knapp 25 Tonnen schwere Unterteil und die zehn Tonnen schwere Abdeckplatte des Pumpenschachts am Mittag von den Schwerlastzügen an den Bestimmungsort heben. Der Technikschacht verschwindet dann vollständig unter der Erde. Später werden Düsen ins Pflaster eingelassen, durch die die Wasserfontänen sprudeln.

Seit dem 10. Oktober laufen die Arbeiten für die Umgestaltung des Friedensparks. Die momentan unattraktive Grünanlage wird sich wieder am historischen Vorbild orientieren – mit einer Ruhezone im Zentrum des Parks. Mitte 2018 soll die Umgestaltung abgeschlossen sein. (SZ)