merken

Bei Anruf Betrug

Betrüger arbeiten immer wieder mit neuen Tricks. Einem Leser scheint eine Telefonnummer unseriös.

© Symbolfoto: Sven Ellger

Döbeln. Ihrer Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt – immer lassen sich Betrüger neue Tricks einfallen, um an das Geld von Bürgern heranzukommen oder um zu erkunden, wann sie nicht daheim sind, die Zeit für einen Einbruch günstig wäre.

Ein Leser machte die Redaktion darauf aufmerksam, dass er einen Anruf mit der Nummer 032214219001 erhielt. „Es wurde sofort aufgelegt, als wir den Hörer abnahmen. Solche Rufnummern werden von mir dann direkt gesperrt. Vorher recherchierte ich allerdings im Internet, wer sich hinter dieser Nummer verbirgt“, so der Leser. Vor dieser Nummer werde auch im Internet gewarnt. „Einen Hinweis auf diese Nummer haben wir noch nicht erhalten“, sagte der Pressesprecher der Polizeidirektion Chemnitz Steffen Wolf. Der Leser habe aber richtig gehandelt. Die Betrüger würden die Nummern auch immer wieder ändern. Die Bürger sollten grundsätzlich vorsichtig sein, wenn sie einen Anruf mit einer Nummer erhalten, die sie nicht kennen. Wenn dann auch noch bestimmte Handlungen, wie das Überweisen von Geld, verlangt werden, sei immer Skepsis angebracht, so die Polizei.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Steffen Wolf e verweist auf die Internetseite www.polizei-beratung.de. Dort gibt es Tipps zum Verhalten bei solchen Anrufen. „Unerlaubte Werbeanrufe sind verboten“, heißt es auf dieser Seite. Wer Werbeanrufe bekommt, dem rät die Polizei, sich Datum, Uhrzeit und Grund des Anrufs sowie Namen, Unternehmen und Rufnummer zu notieren und sich damit an die örtliche Verbraucherzentrale zu wenden. Hinweise zum Thema und zum richtigen Verhalten gibt es auch auf der Seite des Bundeskriminalamtes . (DA/je)