merken

Bei Rot auf die Kreuzung

Ein VW-Fahrer verhält sich an einer Ampelkreuzung falsch, ein Audifahrer übersieht ein wichtiges Signal und eine Frau in einem Ford hingegen bekommt die Kurve nicht – der Polizeibericht.

© dpa

Ein VW-Fahrer verhält sich an einer Ampelkreuzung falsch, auch ein Audifahrer übersieht ein wichtiges Signal und eine Frau in einem Ford bekommt die Kurve nicht – der Polizeibericht.

Polizeibericht vom 24. Januar

Auffahrunfall auf der A 4 – trotz Absicherung

Ottendorf-Okrilla. Obwohl ein Lasterfahrer nach einer Havarie alles richtig gemacht hatte, ereignete sich auf der Autobahn Sonnabendmittag ein Auffahrunfall. Der Sattelzug war zwischen den Abfahrten Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz auf dem Standstreifen aufgrund technischer Probleme liegengeblieben und ordnungsgemäß abgesichert. Eine Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen sicherte die Reparaturmaßnahmen zusätzlich ab. Dennoch übersah ein 28-jähriger Audi-Fahrer die Gefahrenstelle und fuhr gegen das Pannenfahrzeug. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt 9000 Euro.

Rote Ampel missachtet – Unfall

Rothnaußlitz. Ein Regelverstoß mit weitreichenden Folgen: Obwohl die Ampel Rot zeigte, fuhr ein 46-Jähriger in Rothnaußlitz auf die Kreuzung. Der VW-Fahrer war aus Bischofswerda in Richtung Bautzen unterwegs. Infolge dessen stieß er mit einem von rechts aus der Karlsdorfer Straße kommenden Ford zusammen. Dieser wollte gerade nach rechts in Richtung Bautzen abbiegen. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Dem Unfallverursacher drohen zudem Bußgeld, Punkte in Flensburg sowie Fahrverbot.

Bei Unfall leicht verletzt

Weißenberg. Eine 24-Jährige befuhr mit ihrem Ford die S 112 aus Richtung Kotitz in Richtung Wasserkretscham, als sie nach einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug kollidierte mit einem Baum. Dabei erlitt die junge Frau leichte Verletzungen, am Fahrzeug entstand Schaden in Höhe von 5000 Euro.

Einbruch in Kindergarten

Kamenz. Mit Gewalt drangen Unbekannte zwischen Freitagabend und Sonnabendnachmittag in das Gebäude des Kindergartens in der Bautzener Straße ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten, Schränke sowie diverse Behältnisse und entwendeten ein Notebook im Wert von 400 Euro. Der entstandene Schaden liegt bei 200 Euro.

1 / 4
Anzeige
Nicht verpassen: Die SZ-Auktion startet bald
Nicht verpassen: Die SZ-Auktion startet bald

Ab 6. November warten bei der SZ-Auktion wieder tolle Schnäppchen, ob als Geschenk oder für einen selbst. Gleichzeitig wird damit der regionale Handel unterstützt.