merken
Zittau

Beim Kammloch: Baum blockiert Straße

Die Oybiner Feuerwehr ist am Montagvormittag im Einsatz gewesen, um das Hindernis auf der Kammstraße zu beseitigen.

Etwa 20 Minuten brauchten die Kameraden, um den Baum zu beseitigen und die Kammstraße zu reinigen.
Etwa 20 Minuten brauchten die Kameraden, um den Baum zu beseitigen und die Kammstraße zu reinigen. © Dietmar Ullrich

Ein querliegender Baum hat am Montagvormittag die Kammstraße bei Oybin blockiert. Der Fahrer eines Linienbusses war auf dem Weg nach Lückendorf und bemerkte als erstes das Hindernis kurz nach dem Kammloch. Er rief bei der Rettungsleitstelle an, die wiederum die Oybiner Feuerwehr 9.10 Uhr alarmierte. Mit einem Fahrzeug und acht Kameraden rückte diese an. "Durch eine Windböe ist die obere Krone abgebrochen und auf die Straße gefallen", berichtet Ortswehrleiter Wolfgang Rücker. Etwa 20 Minuten benötigten die Einsatzkräfte, um den Baum zu beseitigen und die Straße zu reinigen.

Für die Oybiner Feuerwehrleute war es dieses Jahr der fünfte Einsatz. In den anderen Fällen mussten sie wegen kleinerer Waldbrände, einer eingelaufenen Brandmeldeanlage  und einer Gashavarie ausrücken.

Anzeige
Immobilienfirma sucht Verstärkung
Immobilienfirma sucht Verstärkung

Lust auf eine Ausbildung in einer dynamischen und zukunftssicheren Branche? Dann bietet sich in Bautzen jetzt eine Top-Chance.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau