merken

Familie

Bequeme Wintermode für die ganze Familie

Wenn die kalte Jahreszeit kommt, sind in modischer Hinsicht zwei Punkte besonders wichtig:

© Natalja Burakova

Bequeme Sachen für Zuhause, die den Feierabend und das Wochenende so richtig gemütlich machen. Und kuschelig-warme Wintermode für Draußen! Ob für den Weg zum Arbeitsplatz oder den Besuch eines Weihnachtsmarktes, für den Schulweg oder die Schneeballschlacht, sportliche Wintermode macht alles mit. 

Der ideale Winterlook für aktive Menschen

Ganz egal, ob die Tage von Dezember bis März grau, trüb und verregnet sind oder sich die Sonne blicken lässt, die Temperaturen bewegen sich meist im tieferen Bereich. Es kommt also auf warme Kleidung an, damit Erkältungsviren und schlechte Stimmung keine Chance haben. Winterliche Mode mit sportlicher Ausstrahlung ist ideal:

  • für alle, die gern aktiv sind und Zeit im Freien verbringen
  • wenn der normale Alltagslook eine sportliche Note haben soll
  • für Sport im Winter, vom Joggen bis zum Eislaufen
  • für lange Spaziergänge
  • für Frischluftfans und Hundebesitzer
  • für Eltern und Kinder, die nicht nur zu Hause relaxen

Ebenso sinnvoll: Die passenden Stiefel für den Winter! Boots mit rutschfesten Profilsohlen sorgen immer für einen guten Halt bei Schnee und Glatteis. Dazu passen Hosen, Jeans, Sweatshirts oder Pullover. Eine sportliche, warme Winterjacke ist übrigens auch die ideale Ergänzung, wenn bei einem reduzierten Kleiderschrank noch die richtige Outdoor-Jacke fehlt. 

Worauf kommt es bei sportlicher Wintermode an?

Wichtig sind Materialien, die zugleich warmhalten und atmungsaktiv sind. Moderne High-Tech-Stoffe sorgen dafür, dass selbst eisige Temperaturen und kalter Wind zuverlässig abgehalten werden. Dicht schließende Bündchen an den Handgelenken und eine Kapuze schützen bei schlechtem Wetter. Eine wasserdichte Ausrüstung ist ebenfalls sinnvoll. Materialien mit wetterfester Ausrüstung wie Gore-Tex brauchen die richtige Pflege, damit die guten Eigenschaften erhalten bleiben. Wer gern die Hände frei hat, schätzt bei Winterjacken eine praktische Ausstattung mit Innen- und Außentaschen. Steppjacken, warm gefüttert, Jacken mit Fleece-Innenfutter oder Daunenjacken sind für kalte Tage genau richtig!

Beim Kauf sollte auch die Farbwahl eine Rolle spielen: Mit hellen Farben steigt die Sicherheit, deshalb muss eine Jacke für den Winter nicht immer schwarz oder grau sein! Gute Modemarken, die auf sportliche Kleidung spezialisiert sind, bieten eine umfangreiche Auswahl. Dabei müssen warme, sportive Wintersachen nicht teuer sein. Im Superdry Sale findet man beispielsweise ein breites Angebot an attraktiver Wintermode.

Einfach mal die Heizung um ein bis zwei Grad kühler einstellen und stattdessen daheim kuschelige Wintermode tragen - das ist mit warmen Fleecejacken, Hoodies und Pullovern problemlos möglich! Übrigens auch ideal für die Übergangszeit im Herbst und Frühjahr oder an wärmeren Wintertagen. In unseren Breiten kommt es ja öfter vor, dass gerade die Tage um Weihnachten herum recht mild sind und die knackige Kälte erst im Januar einsetzt. Je vielseitiger ein Kleidungsstück ist, umso besser! 

Praktische und schicke Wintermode für Kinder

Wenn wir die Familie für den Winter ausstatten, darf natürlich die richtige Mode für Kinder nicht fehlen. Sportliche farblich auffallende Kinderjacken, warm und wetterfest, sind ideal geeignet. Dazu braucht der Nachwuchs noch Jeans oder bei sehr kaltem Wetter Thermohosen, alternativ werden unter der Hose Leggings oder Strumpfhosen getragen. Auch gut: Über der normalen Hose eine Schnee- oder Matschhose tragen, bei viel Schnee oder Matsch- und Tauwetter besonders empfehlenswert. 

Stylingtipps für sportliche Familien

Der elegante Mantel und die Lederstiefel mit höherem Absatz dürfen gern zu besonderen Anlässen getragen werden. Bei allen Familienunternehmungen und im Alltag sind dagegen schöne, warme Sachen mit sportlichen Details die optimale Wahl. Warme Jacken als Basis, kombiniert mit wetterfesten Schuhen, Hosen und Sweats oder Pullis, dazu Schal, Mütze und Handschuhe in frechen Kontrastfarben, so ausgerüstet sind Eltern und Kinder im Winter gern unterwegs!

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit der externen Redakteurin Dana Putz.