merken

Berauscht am Steuer

Gleich mehrere betrunkene Autofahrer hat die Polizei am Montag im Landkreis aus dem Verkehr gezogen. Einer hatte nicht nur Alkohol im Blut. Unser Blick in den Polizeibericht.

© dpa

Gleich mehrere betrunkene Autofahrer hat die Polizei am Montag im Landkreis aus dem Verkehr gezogen. Einer hatte nicht nur Alkohol im Blut. Unser Blick in den Polizeibericht.

Polizeibericht vom 19. September

Auslegware versehentlich in Brand gesetzt

Bautzen. Eine 80-Jährige hat am Montagabend in der Küche ihrer Wohnung an der Rietschelstraße in Bautzen versehentlich ein Feuer entfacht. Eigentlich wollte die Rentnerin Holz in einem Ofen entzünden, doch das brennende Streichholz fiel zu Boden und entflammte die Auslegware. Die Berufsfeuerwehr Bautzen löschte den Brand. Ein Rettungswagen brachte die Seniorin anschließend ins Krankenhaus.

Berauscht unterwegs

Kamenz/Bautzen. Die Polizei hat am Montag vier berauschte Autofahrer gestoppt. Am Morgen hatten die Beamten einen VW-Fahrer an der Elstraer Bahnhofstraße kontrolliert. Ein Alkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,6 Promille. Ebenso viel Alkohol im Blut hatte ein Mercedes-Fahrer, den die Polizei am Abend an der Kamenzer Macherstraße anhielt. In Sollschwitz war ein Ford-Fahrer mit 1,48 Promille unterwegs. Der 47-Jährige war zudem nicht mehr im Besitz eines Führerscheins. Am späteren Abend kontrollierte eine Streife in Neukirch bei Kamenz einen 28-jährigen Hyundai-Fahrer. Bei ihm zeigte der Alkoholtest mit 0,4 Promille zwar noch einen Wert unterhalb der erlaubten Grenze an, doch verriet ein Drogentest, dass der Mann auch Cannabis konsumiert hatte.

Honda gestohlen

Bautzen. In der Zeit zwischen Sonntagabend und Montagmittag haben Diebe einen schwarzen Honda CR-V gestohlen. Der Wagen war auf die amtlichen Kennzeichen BZ MM 2013 zugelassen und stand an der Kantstraße in Bautzen. Den Zeitwert des vier Jahre alten Autos bezifferte der Eigentümer mit rund 11 000 Euro. Im Inneren befanden sich ein Tresorschlüssel, ein Sparbuch sowie Werkzeuge im Wert von etwa 2 000 Euro. Nach dem Honda wird international gefahndet.

An der Ampel noch schnell überholt

Bautzen. Ein 28-Jähriger wurde am Montagmorgen bei einem Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung ertappt. Als die Ampel auf der Stieberstraße von Grün auf Gelb umschaltete, scherte der Mann mit seinem BMW M 3 aus einer Kolonne mehrerer bremsender Autos aus, überholte sie über die Linksabbiegerspur vorbei und fuhr geradeaus über die Kreuzung. Eine Streife der Polizei hatte das Treiben beobachtet. Da der Mann vorsätzlich handelte, verdoppelten die Beamten das Ordnungsgeld auf 60 Euro.

Zu schnell gefahren

Bautzen. In der Nacht zu Dienstag hat ein Messteam der Verkehrspolizeiinspektion die Geschwindigkeit auf der A 4 bei Bautzen kontrolliert. Binnen sechs Stunden fuhren rund 1 600 Fahrzeuge durch die Lichtschranke in Richtung Görlitz. 75 waren schneller als mit den erlaubten 120 km/h unterwegs. Am eiligsten hatte es ein im Raum Zittau zugelassener Mercedes. Das Auto wurde mit 173 km/h geblitzt. Für die Überschreitung von 53 km/h drohen ein Bußgeld von 280 Euro und zwei Punkte in der Flensburger Kartei vor.

Vermeintlicher Autodiebstahl klärt sich auf

Siebitz. Nachdem der Polizei am Montagmorgen aus Siebitz der Diebstahl eines VW Caddy gemeldet worden war, hat sich der Fall im Tagesverlauf aufgeklärt. Offenbar hatte der in Trennung lebende Ehemann der VW-Besitzerin das Auto ohne ihr Wissen genutzt. Die Fahndung der Polizei wurde beendet

Rad macht sich selbstständig

Großröhrsdorf. Eine Überraschung erlebte eine VW-Fahrerin am Montagmittag in Großröhrsdorf. Die Frau war mit ihrem Passat auf der Pulsnitzer Straße unterwegs, als sich plötzlich der Kofferraum des vor ihr fahrenden Seat öffnete. Ein Ersatzrad machte sich selbstständig, rollte aus der Luke und gegen den Pkw der 42-Jährigen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1 000 Euro.

1 / 7
Anzeige
Preisaktion bei Foto Wolf
Preisaktion bei Foto Wolf

(Hobby-)Fotografen aufgepasst! Jetzt bei der Sommer-Aktion von Foto Wolf in Dresden einen Sofort-Rabatt von bis zu 300 Euro auf Kameras und Objektive sichern.