merken

Weißwasser

Berauscht gegen Ampel gefahren

Polizeibericht

© Foto: Lausitznews

Weißwasser. Ein 44-jähriger Ford-Fahrer geriet am Montagabend am Kromlauer Weg nach links von der Fahrbahn ab, brauste über eine naheliegende Wiese und stieß mit dem stählernen Pfahl einer Ampel zusammen. Hinzugeeilten Polizisten stieg kurz darauf ein süßlicher Duft in die Nase. Ein Atemtest schaffte wenig später Klarheit. Umgerechnet 1,62 Promille sorgten für die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens. Der durch den Aufprall des Autos entstandene Sachschaden beträgt rund 20 000 Euro. Verletzt wurde niemand. (red/aw)

Drogen übergeben

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Weißwasser. Eine Polizeistreife hat in der Nacht zu Mittwoch einen 19-Jährigen an der Berliner Straße kontrolliert. Der junge Mann gab den Beamten ein Glas, in dem sich wohl Marihuana befand. Die Polizisten stellten die mutmaßlichen Drogen sicher und leiteten ein Verfahren ein. (red/aw)

SEK stürmt Wohnung

Bad Muskau. Einen Sondereinsatz der Polizei beobachteten am Dienstagabend viele Anwohner in Bad Muskau. An der Görlitzer Straße/Ecke Gehalm fuhr gegen 20 Uhr ein Spezialeinsatzfahrzeug der sächsischen Polizei mit mehreren Polizeifahrzeugen im Schlepptau vor ein Mehrfamilienhaus. Schwer bewaffnete Einsatzkräfte stürmten anschließend in eine Wohnung. Auf Nachfrage bei der Polizeidirektion Görlitz teilte ein Sprecher mit, dass es sich um eine Bedrohungslage handelte, welche den Einsatz auslöste. Diese sei augenscheinlich durch eine Softair-Waffe entstanden. Da es sich bei den involvierten Personen allerdings um Kinder und Jugendliche handelte, wollte der Sprecher nicht weiter auf den Sachverhalt eingehen. (red)