merken

Freital

Bergbaulehrpfad am Tharandter Wald

Im Triebischtal soll ein besonderer Rundweg entstehen. In wenigen Wochen soll er ausgeschildert sein. 

© Symbolbild: SZ

Geschichtsinteressierte Ausflügler können sich bald auf einen neuen Bergbaulehrpfad begeben. Der rund vier Kilometer lange Rundweg soll im Triebischtal entstehen, wo die Bergmänner einst auf Kupfer-, Zink- und Silbererze schürften. Davon sind noch zahlreiche Zeugnisse sichtbar, die der Lehrpfad jetzt miteinander verknüpfen soll.

Die Tour wird am Pyramidenhäuschen der Firma Knox starten und zunächst das Triebischtal hinauf in den Tharandter Wald führen. Von dort schwenkt die Route in Richtung Hetzdorf ab und führt in einem Bogen über Obergrund in Richtung Dorfmitte zurück. Drei große Informationstafeln und zahlreiche kleinere Beschilderungen erläutern den Wanderern Näheres zu Gebäuden, geologischen Besonderheiten und alten Grubenanlagen.

Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Entwickelt wurde der Rundgang vom Förderverein Geologie im Tharandter Wald. Die Vereinsmitglieder wollen die Tafeln demnächst in Druck geben und dann im Spätsommer aufstellen. „Ziel ist es, am 15. September, zum Tag des Geotops, den Rundgang zu eröffnen“, teilte Vereinsvorsitzender Rolf Mögel mit. (SZ/hey)

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/freitalkompakt