Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

Bergen-Treffen im Elsterheider Bergen

Teilnehmer aus sieben weiteren „Bergens“ aus ganz Deutschland werden Ende Mai in der Lausitz erwartet.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Beim Bergen-Treffen im Jahr 2013 auf der Insel  Rügen kam es zur Begegnung von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Sorben aus Bergen in der Elsterheide.
Beim Bergen-Treffen im Jahr 2013 auf der Insel Rügen kam es zur Begegnung von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Sorben aus Bergen in der Elsterheide. © Foto: Ulrike Herzger

Bergen. Der Elsterheider Ortsteil Bergen bekommt vom 30. Mai bis 2. Juni eine ganze Menge Einwohner mehr: Das Dorf ist in diesem Jahr wieder Gastgeber des alle zwei Jahre deutschlandweit stattfindenden Bergen-Treffens, inzwischen das 13. Bereits 2003 richtete das Elsterheide-Bergen das Treffen aus. Es gibt in Deutschland mehr als 20 „Bergens“; erwartet werden diesmal Besucher aus sieben Bergens, und natürlich sind auch Gäste aus der Elsterheide herzlich willkommen. 

Das Fest beginnt am Himmelfahrtstag mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Schrotholzscheune. Anschließend ist im Festzelt ein Begrüßungsabend geplant. In der Lausitz einfinden werden sich Bergener aus Bergen (Insel Rügen), Bergen/Celle und Bergen an der Dumme (beide Niedersachsen), aus Bergen/Losheim im Saarland, aus dem rheinland-pfälzischen Bergen an der Nahe, Bergen Enkheim, einem Stadtteil von Frankfurt/Main und Bergen im Chiemgau (Bayern). Dass die Elsterheider feiern können, dürften die Gast-Bergener am 31. Mai ab 17 Uhr bei den Offenen Höfen erleben – einer Kneipentour durch 18 teilnehmende Höfe mit Unterhaltung, Musik und Show. 

Am Samstag präsentieren sich die anderen Bergens mit ihren Spezialitäten ab 10 Uhr beim Markttreiben. Regionale Handwerker und Vereine sind ebenfalls dabei. Außerdem sorgen die Teilnehmer mit einem Bühnenprogramm für Unterhaltung. Unter anderem zeigen die Kinder der Bergener Lutki-Kita einen Bändertanz und die Trachtengruppe Seidewinkel tanzt ebenfalls. Außerdem ist Festgetümmel angesagt mit Unterhaltung für Kinder, Oldtimerschau, Trabi-Fahrten und Kutschfahrten zum Aussichtspunkt Bergener See.

 Abends wird regionales Brauchtum gezeigt und der Maibaum geworfen, bevor um 19.30 Uhr der Tanz- und Abschlussabend im Festzelt beginnt. Es spielt die in der Region gern gebuchte „nAund“-Band aus Cottbus. Ganz Schluss ist damit aber nicht, denn am Sonntag steht ab 10 Uhr ein Frühschoppen an, wobei der Maibaum versteigert wird. (red/aw)