merken
Görlitz

Imbissbetreiber haben jetzt Wasser

Lange haben Gastronomen am See ihr Wasser in Kanistern mitgebracht. Jetzt ist der Anschluss frei.

Am Nordostufer ist auch der neue Sommer-Biergarten, die Strandbar, die Carari-Gastronomie. Weitere Imbiss-Betreiber werden noch gesucht.
Am Nordostufer ist auch der neue Sommer-Biergarten, die Strandbar, die Carari-Gastronomie. Weitere Imbiss-Betreiber werden noch gesucht. © André Schulze

Es fließt zwar noch nichts, aber den Wasseranschluss hat Bernd Otto jetzt beantragt. Er ist Inhaber der Milchbar am Deutsch Ossiger Ufer des Berzdorfer Sees. Er gehörte zu den ersten Akteuren am See. Von Beginn an haben er und seine Kollegen am Nordoststrand ihr Wasser selbst mitgebracht - in Kanistern. 

Im jüngsten Stadtrat teilte Oberbürgermeister Octavian Ursu mit, dass nun der Pachtvertrag mit den Görlitzer Stadtwerken vorliegt, die Stadträte gaben ihre Zustimmung. Angelegt wurden die Wasserleitungen bereits 2018. Die Erschließung hatten die Stadt und der Bergbauförderer LMBV übernommen. 

Anzeige
Ferientipps für Sachsen
Ferientipps für Sachsen

Da ist sie, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben die Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen und Umgebung.

Nach wie vor floss aber kein Wasser. Im Beschlussantrag für die Stadträte findet sich jetzt auch ein Grund: Eigentlich sollten die Anlagen in das Eigentum und die Betreibung der Stadtwerke übergehen. Das stellte sich aber als förderrechtlich schwer möglich heraus.  Daher sei entschieden worden, die Anlagen den Stadtwerken nur zur Pacht zu überlassen. (SZ/sdn)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Görlitz