merken
Pirna

Besserer Handy-Empfang in Stadt Wehlen

Die Deutsche Telekom hat einen neuen Mobilfunk-Standort gebaut. Davon profitieren vor allem die Anwohner entlang der Bahnstrecke.

© dpa-tmn

In Stadt Wehlen gibt es ab sofort ein stabileres Mobilfunknetz. Dafür hat die Deutsche Telekom gesorgt. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein neuer Mobilfunkmast in der Elbestadt aufgebaut, der für eine bessere Versorgung entlang der Bahnstrecke auf Pötzschaer Seite sorgt. Durch den Ausbau hätte sich nicht nur die Handynetz-Abdeckung vergrößert, es steht insgesamt auch mehr Bandbreite zur Verfügung. Zudem hätte sich der Empfang in Gebäuden deutlich verbessert. 

Die Telekom betreibt  im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge eigenen Angaben zufolge insgesamt 112 Standorte. Dadurch ergäbe sich eine Abdeckung von rund 97 Prozent. Bis 2022 sollen weitere 33 Standorte im Kreisgebiet hinzukommen. 

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Zusätzlich sind an fünf Standorten Erweiterungen mit LTE geplant. Dafür muss die Telekom jedoch mit den Kommunen und Eigentümern zusammenarbeiten. Denn sie müssen notwendige Flächen für den Aufbau der Masten vermieten. Pro Jahr baut die Telekom deutschlandweit bis zu 1.500 neue Mobilfunkstandorte. (SZ) 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna