merken
Döbeln

Besucherin mit Schnapszahl

Mehr als 222 222 Gäste wurden bereits in der Landesgartenschau gezählt. Eine Erzgebirgerin durfte sich über einen besonderen Empfang freuen.

Gartenschaugeschäftsführer Lutz Raschke begrüßte Gabriele Neubert als 222 222. Besucherin der Landesgartenschau in Frankenberg.
Gartenschaugeschäftsführer Lutz Raschke begrüßte Gabriele Neubert als 222 222. Besucherin der Landesgartenschau in Frankenberg. © privat

Frankenberg. Gabriele Neubert aus Breitenbrunn im Erzgebirge ist die 222 222. Besucherin der Landesgartenschau in Frankenberg. Die 68-Jahrige wurde am Montag gegen 11 Uhr vor dem Haupteingang von Lutz Raschke, einem der beiden Gartenschaugeschäftsführer, begrüßt. Er beglückwünschte die Rentnerin mit einem Blumenstrauß und zwei Eintrittskarten für die Landesgartenschau und wünschte ihr und Ihrem Mann viel Spaß beim Naturerleben und Kulturgenießen.

„Mit der Begrüßung unseres 222 222. Gastes liegen die Besucherzahlen der Landesgartenschau Frankenberg voll im Plan. Aber natürlich hoffen wir auch auf weitere besucherstarke Wochen, vor allem im Zeitraum vom 20. September bis 5. Oktober, wenn die Sonderveranstaltung ,Leuchtende Paradiesgärten‘ täglich ab 19 Uhr die Pforten öffnet“, so Raschke. I

Anzeige
Sie erwecken Ihre Disco-Hits zum Leben
Sie erwecken Ihre Disco-Hits zum Leben

Am 22.8. weckt die Band Silent Circle Erinnerungen an die 80er. Wild, bunt, schrill. Genau wie damals. Alle Infos zur Veranstaltung gibt es hier.

n diesem Zeitraum verwandeln sich die Paradiesgärten Mühlbachtal mit beginnender Dämmerung in eine leuchtende Märchenlandschaft mit atemberaubenden Lichtspielen, inszenierter Natur und zahlreichen Leuchtfiguren.Für eine ganz besondere Atmosphäre soll auch die täglich wechselnde sphärische Klangkulisse mit Darbietungen von Klassik bis Elektro sorgen. (DA/vt)

Mehr zum Thema Döbeln